Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Ensembleschutz

(Seite am 13.01.2021 aktualisiert)

Ensembles sind, wie der Name schon sagt, keine Einzelobjekte. Sie bestehen aus einer Gruppe von Objekten (man spricht auch von einer "Gesamtanlage"), die auf Grund ihres Zusammenspiels als erhaltungswürdig erachtet werden und deren besondere Merkmale einen Ort oder eine Region prägen.

Das Landesraumordnungsgesetz definiert Ensembles als "Gesamtanlagen, insbesondere Straßen, Plätze und Ortsbilder sowie Parkanlagen samt Gebäuden, einschließlich der mit solchen Gesamtanlagen verbundenen Pflanzen, Frei- und Wasserflächen, an deren Erhaltung aus wissenschaftlichen, künstlerischen oder heimatgeschichtlichen Gründen ein besonderes öffentliches Interesse besteht".

Die Gemeinden können selbständig bestimmen, welche Ensembles schützenswert sind, und so den Erhalt ihres baulichen, landschaftlichen und kulturellen Erbes selbst aktiv gestalten.

Ensembleschutzkommission

Für die fachliche Überprüfung und die Abwicklung der Verfahren im Bereich des Ensembleschutzes der Gemeinde Bozen ist der der Baukommission beiwohnende Landessachverständige für Raumodnung und Landschaft zuständig (Art. 11 - Anpassung der Bauordnung der Gemeinde Bozen genehmigt mit Beschluss des Gemeinderates Nr. 55 vom 04.08.2020).

Konventionierter Wohnbau
Sachbearbeiter

Emanuele Cagol

AdresseRathaus, Gumergasse 7 ? 3. Stock - Zimmer 305
Tel.0471 997 539
PEO (Gewöhnliche E-Mail)

5.1.0@gemeinde.bozen.it

ÖffnungszeitenMo, Mi, Fr: 9.00-12.00 Uhr
Di: 8.30-13.00 Uhr
Donnerstag Bürgertag: 8.30-13.00 und 14.00-17.30 Uhr
Rechtsgrundlagen
Zum Seitenanfang
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::