Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken
Pressemitteilung: 22.03.2019 15:18
Themenbereich:  [Familie und Soziales]  [Gemeindepolitik] 

Lebenshilfe Erlangen zu Besuch in Bozen

Der Geschäftsführer der Lebenshilfe Erlangen Kristian Gäbler bei Vize-Bürgermeister Baur und Stadträtin Franch (Bild: , 1,149 Kilobyte, 2801 x 1809 pixel)

Der Geschäftsführer der Lebenshilfe Erlangen Kristian Gäbler bei Vize-Bürgermeister Baur und Stadträtin Franch

 
Der Verein Lebenshilfe Südtirol empfängt die Lebenshilfe Erlangen e.V.. Vize-Bürgermeister Baur und Stadträtin Franch haben beide Delegationen im Rathaus empfangen.

Im Rahmen der Städtepartnerschaft mit Erlangen wurde am Mittwoch 20. März 2019 seitens des Herrn Vizebürgermeisters Christoph Baur und der Stadträtin für Personal, Schule und Freizeit Monika Franch eine Delegation der Lebenshilfe der Stadt Erlangen im Stadtratssaal der Gemeinde Bozen empfangen. Die Delegation wird bis Sonntag 24. März in der Stadt Bozen verweilen und dabei diverse soziale Strukturen und Sozialprojekte kennenlernen.

Während des Empfangs im Rathaus unterstrich Vize-Bürgermeister Christoph Baur, wie wichtig im Rahmen einer Städtepartnerschaft die direkte Begegnung zwischen den Menschen ist. Zudem wurde die Initiativbereitschaft beider Vereine hervorgehoben, da sie eigenständig diese Austauschtage initiert haben. Eine vorbildhafte Aktion einer gelungenen Städtepartnerschaft.

(pr)
 
Empfang der Delegation (Bild: , 1,010 Kilobyte, 2793 x 1689 pixel)

Empfang der Delegation

Präsident der Lebenshilfe Südtirol  Hans Widmann im Rathaus (Bild: , 740 Kilobyte, 2415 x 1431 pixel)

Präsident der Lebenshilfe Südtirol Hans Widmann im Rathaus

 
Artikel teilen:
 
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::