Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken
Pressemitteilung: 27.10.2017 17:21
Themenbereich:  [Einladung] 

Piffrader-Relief: Am 5. November 2017 wird die Installation erstmals erleuchtet

Das Piffrader-Relief am Bozner Gerichtsplatz wird am Sonntag, den 5. November um 17.00 Uhr zum ersten Mal erleuchtet. (Bild: , 1,400 Kilobyte, 2896 x 1944 pixel)

Das Piffrader-Relief am Bozner Gerichtsplatz wird am Sonntag, den 5. November um 17.00 Uhr zum ersten Mal erleuchtet.

 
Am Sonntag, dem 5. November 2017 ab 17.00 Uhr am Gerichtsplatz in Bozen

Mit einer Schweigeminute wird die Installation am Piffrader-Relief am Gerichtsplatz in Bozen am 5. November erstmals erleuchtet.
"Niemand hat das Recht zu gehorchen": Dieser Satz der jüdischen deutsch-amerikanischen Philosophin Hannah Arendt als Mahnung gegen jede Art von Totalitarismus soll das Mussolini-Relief von Hans Piffrader am Gerichtsplatz in Bozen historisieren.

Die Installation wird mit einer Schweigeminute zum ersten Mal erleuchtet, und zwar
am Sonntag, dem 5. November 2017
ab 17.00 Uhr
am Gerichtsplatz in Bozen

(pr)
Artikel teilen:
 
  • Home
  • > Pressemitteilungen
  • > 
  • > Piffrader-Relief: Am 5. November 2017 wird die Installation erstmals erleuchtet
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::