Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken
Pressemitteilung: 04.10.2013 17:28
Themenbereich:  [Stadtviertel] 

Verbindungsweg nach Norma Cossetto benannt

Gedenktafel in Erinnerung an Norma Cossetto (Bild: , 2,910 Kilobyte, 3240 x 4320 pixel)

Gedenktafel in Erinnerung an Norma Cossetto

 

Am 5. Oktober, dem 70. Jahrestag der Ermordung von Norma Cossetto, wird der Verbindungsweg zwischen Neubruchweg und der Gutenbergstraße nach Norma Cossetto benannt und ein Gedenkstein angebracht, auf welchem jener Text zu lesen sein wird, mit dem ihr Staatspräsident Carlo Azeglio Ciampi am 9. Dezember 2005 posthum eine Ehrung hat zukommen lassen. Norma Cossetto war eine junge Studentin aus Istrien, welche von slawischen Partisanen gefangengenommen, eingesperrt, misshandelt und dann in einer sogenannten Foiba, einer Karsthöhle ermordet wurde. Norma Cossetto ist Trägerin der Ehrenmedaille für zivile Verdienste.
Mit der Gedenktafel, die in unmittelbarer Nähe des Spielplatzes errichtet worden ist, will die Stadt Bozen ihr und allen Frauen, die einer politisch motivierten Gewalttat zum Opfer gefallen sind, ein ewiges Gedenken bewahren. 

(pr)
 
Norma-Cossetto-Passage (Bild: , 2,913 Kilobyte, 3240 x 4320 pixel)

Norma-Cossetto-Passage

Norma Cossetto (Bild: , 11 Kilobyte, 220 x 287 pixel)

Norma Cossetto

 
Artikel teilen:
 
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::