Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken
Pressemitteilung: 08.09.2021 18:07
Themenbereich:  [Umwelt]  [Öffentliche Arbeiten und Wohnen]  [Sonstiges] 

Neue Spielgeräte für den Petrarca-Park

Vorstellung und Eröffnung des neuen Spielplatzes im Petrarcapark (Bild: , 1,061 Kilobyte, 2160 x 1423 pixel)

Vorstellung und Eröffnung des neuen Spielplatzes im Petrarcapark

 
Arbeiten für die Neugestaltung des Spielplatzes abgeschlossen

Vor Kurzem wurden die Arbeiten für die Neugestaltung des Spielplatzes im Petrarca-Park abgeschlossen. Die Spielfläche, die mit Spielgeräten für die Kleinsten ausgestattet ist, umfasst ca. 370 m² und wurde komplett erneuert. Die Bozner Stadtgärtnerei hat verschiedene Vorschläge für die Neugestaltung eingeholt und Spielgeräte ausgewählt, die für Kinder bis 10 Jahre geeignet sind. Heute Vormittag hat der Vizebürgermeister und Stadtrat für öffentliche Arbeiten und Stadtgärtnerei den neuen Spielplatz der Presse vorgestellt.

"Der kleine Spielplatz im Petrarca-Park vor der Bar war immer schon als Spielplatz für die Kleinsten gedacht." sagte der Vizebürgermeister. "Bei den regelmäßigen Kontrollen, die die Techniker der Stadtgärtnerei durchführen, wie dies von den geltenden EU-Bestimmungen vorgesehen ist, wurde festgestellt, dass die Spielgeräte alt und kaputt waren und daher dringend ausgetauscht werden mussten. Es wurde daher beschlossen, inklusive Spielgeräte anzuschaffen, die auch für Kinder mit Beeinträchtigungen geeignet sind."

Die Stadtgärtnerei hat die neuen Spielgeräte ausgewählt, wie die Verantwortliche der Stadtgärtnerei, Ulrike Buratti, und die Projektverantwortliche und Bauleiterin, Katia Zanoner erklärten. Es handelt sich um ein großes Spielgerät in Form eines Traktors mit Leitern und einer Rutsche, das für Kinder zwischen 2 und 6 Jahren, auch mit Beeinträchtigung, geeignet ist. Weiters wurden zwei neue Schaukeln installiert. Schaukeln zählen zu den beliebtesten Spielgeräten, und für den Petrarca-Park wurden zwei Schaukeln mit Doppelsitz ausgewählt, damit die Eltern gemeinsam mit ihrem Kind schaukeln können. Die Schaukeln sind für Kinder bis 10 Jahre geeignet. Weitere Spielgeräte sind ein Spinnerboard und eine Spinnerbowl mit beweglichen, rotierenden Elementen, die Kinder dazu anregen sollen, ihren Gleichgewichtssinn und ihren Bewegungsapparat zu trainieren.

Der Boden unter den Spielgeräten wurde mit sturzhemmenden Gummiplatten verlegt (115 m²). Alle Spielgeräte entsprechen den geltenden EU-Normen. Die Bäume rund um den Spielplatz, die zum Teil unter Schutz stehen, waren von den Arbeiten nicht betroffen. Die Gesamtkosten für die Sanierung des Spielplatzes belaufen sich auf 41.400,00 Euro.

"Wir haben versucht, diesen Spielplatz mit Spielgeräten auszustatten, die schön sind und das Interesse und die Spiel- und Bewegungsfreude der Kinder wecken sollen. Der Traktor steht in der Mitte des Spielplatzes und ist sozusagen das wichtigste und zentrale Spielgerät, und er ist schon sehr beliebt. Der neue Bodenbelag soll das Spielen auch sicherer machen. Es wurde sehr darauf geachtet, dass der restliche Park mit seinen schönen Bäumen und Grünflächen nicht von den Arbeiten in Mittleidenschaft gezogen wird, denn der Petrarca-Park ist zweifellos einer der schönsten, wenn nicht der schönste Stadtpark Bozens", stellte Vizebürgermeister Walcher abschließend fest.

 

(mp)
 
Luis Walcher mit Katia Zanoner (llinks) und Ulli Buratti (Bild: , 974 Kilobyte, 2049 x 1447 pixel)

Luis Walcher mit Katia Zanoner (llinks) und Ulli Buratti

Spielplatz (Bild: , 948 Kilobyte, 2256 x 1496 pixel)

Spielplatz

Spielplatz (Bild: , 1,027 Kilobyte, 2256 x 1496 pixel)

Spielplatz

Vorstellung und Eröffnung des neuen Spielplatzes im Petrarcapark (Bild: , 962 Kilobyte, 1706 x 1203 pixel)

Vorstellung und Eröffnung des neuen Spielplatzes im Petrarcapark

 
Artikel teilen:
 
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::