Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken
Pressemitteilung: 16.04.2021 14:46
Themenbereich:  [Einladung]  [Sonstiges] 

Einladung zur Vorstellung und Eröffnung des bioenergetischen Parks entlang des Eisacks

Einladung zur Vorstellung und Eröffnung des bioenergetischen Parks entlang des Eisacks (Bild: , 1,771 Kilobyte, 1495 x 1978 pixel)

Einladung zur Vorstellung und Eröffnung des bioenergetischen Parks entlang des Eisacks

 
Montag, 19. April 2021 um 11.30 Uhr an der Rombrücke/Eisackpromenade

Die Natur hat seit jeher einen regenerativen Einfluss auf den Körper und die Seele des Menschen. In wissenschaftlichen Studien wurde die therapeutische Wirkung von Pflanzen auf den menschlichen Organismus erforscht und bestätigt. Aber wie kann man das "therapeutische Potenzial" der städtischen Grünanlagen ausschöpfen? Die Stadtgärtnerei hat daher eine erste Untersuchung durchführen lassen, bei welcher die Pflanzen auf der Eisackpromenade zwischen der Rombrücke und der Bassano-del-Grappa-Straße analysiert wurden. Dieser Teil der Promenade wird von zahlreichen Familien und Seniorinnen und Senioren gerne besucht. Anhand der innovativen Technik des "Bioenergetic Landscapes" wurden die bio-elektromagnetischen Felder gemessen, die in der Biosphäre, im Menschen und in den Pflanzen vorhanden sind. Auch Bäume senden bio-energetische Frequenzen aus, auf die bestimmte Organe oder Systeme des menschlichen Körpers reagieren und dadurch einen positiven Effekt erzielen. Die Untersuchung konzentrierte sich vor allem auf die Pflanzen auf der Eisackpromenade zwischen der Rombrücke und der Bassano-del-Grappa-Straße, und bei einigen Bäumen wurde festgestellt, dass sie bio-energetische Felder haben, die eine positive Wirkung auf die Gesundheit des Menschen haben und die Organe und die Körperfunktionen positiv beeinflussen können. Bei den Bäumen wurden daher Möglichkeiten zum Verweilen eingerichtet und es gibt Hinweisschilder mit interessanten Informationen. Dieser Promenadenabschnitt ist somit der erste BIOENERGETISCHE PARK ENTLANG DES EISACKS, und er wird vom Vizebürgermeister und zuständigen Stadtrat Luis Walcher, von Mitarbeiter/innen der Stadtgärtnerei und von den Fachleuten, die die Messungen der bio-elektromagnetischen Felder durchgeführt haben, im Rahmen einer Pressekonferenz der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Pressekonferenz und Einweihung des bioenergetischen Parks findet statt am:

Montag, 19. April 2021 um 11.30 Uhr

Treffpunkt: Eisackpromenade auf der Höhe der Rombrücke (Richtung Palermobrücke).

(mp)
Artikel teilen:
 
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::