Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken
Pressemitteilung: 08.04.2021 18:48
Themenbereich:  [Umwelt]  [Sonstiges] 

Nicht immer sind Vandalen am Werk

Die Büste von Giuseppe Mazzini und die Reste eines Wespennestes (Bild: , 1,176 Kilobyte, 1280 x 720 pixel)

Die Büste von Giuseppe Mazzini und die Reste eines Wespennestes

 
Mazzinis Büste am gleichnamigen Platz von den Resten eines Wespennestes gereinigt

Über die Plattform BürgerSensor, die auf der Homepage der Stadtverwaltung Bozen aufgerufen werden kann, können Bürgerinnen und Bürger Anliegen, Fragen oder Anregungen an die Gemeindeverwaltung weiterleiten. Die Beiträge der Bürgerinnen und Bürgern können dazu beitragen, die Dienste der Gemeindeverwaltung, aber auch das Leben in der Stadt allgemein zu verbessern. Die Themen, mit denen sich die Bürgerinnen und Bürger über den BürgerSensor melden, sind sehr unterschiedlich. Erst vor ein paar Tagen ging zum Beispiel die Meldung ein, dass ein Auge und ein Ohr der Büste von Giuseppe Mazzini, die am Mazziniplatz in Bozen steht, eine weißliche Farbe aufweisen. Zunächst wurde ein Vandalenakt vermutet, und zwar dass Unbekannte die Büste von Mazzini mit weißer Farbe beschmiert haben. Zwei Mitarbeiter des Umweltdienstes der Stadtgemeinde Bozen untersuchten die Büste näher und stellten fest, dass die weißliche Farbe von den Resten eines Wespennestes stammt: Die Wespen hatten sich in den Vertiefungen eines Auges und eines Ohres eingenistet und haben ihre Spuren hinterlassen. Nun wurde die Büste mit einer Eisenbürste gereinigt und erstrahlt wieder im alten Glanz.

(mp)
 
Die Büste von Giuseppe Mazzini jetzt (Bild: , 1,540 Kilobyte, 1280 x 720 pixel)

Die Büste von Giuseppe Mazzini jetzt

Nicht immer sind Vandalen am Werk (Bild: , 1,448 Kilobyte, 696 x 1090 pixel)

Nicht immer sind Vandalen am Werk

Nicht immer sind Vandalen am Werk (Bild: , 1,389 Kilobyte, 1280 x 720 pixel)

Nicht immer sind Vandalen am Werk

 
Artikel teilen:
 
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::