Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken
Pressemitteilung: 23.11.2020 14:40
Themenbereich:  [Wirtschaft und Tourismus]  [Jugend und Sport]  [Einladung]  [Sonstiges] 

Einladung zur VIDEO-PRESSEKONFERENZ: Vorstellung der Plattform IOCOMPROBZ

Einladung zur VIDEO-PRESSEKONFERENZ: (Bild: , 69 Kilobyte, 799 x 443 pixel)

Einladung zur VIDEO-PRESSEKONFERENZ:

 
Dienstag, 24. November 2020 um 11.00 Uhr in Videokonferenz mit MEET

IOCOMPROBZ ist eine Online-Plattform, die von einer Gruppe von technikbegeisterten Jugendlichen aus Bozen entwickelt worden ist. Auf der Plattform IOCOMPROBZ können Geschäfte ihre Produkte anbieten und sie in ein großes gemeinsames "Schaufenster" stellen. Geschäftsleute erhalten somit die Möglichkeit, trotz geschlossener Geschäfte wegen Corona ihre Waren zu zeigen und etwas zu verkaufen. Die Anmeldung bei der Plattform ist kostenlos und der Verkauf ist kommissionsfrei. "Eine tolle Idee", sagte der Stadtrat für digitale Innovation, Smart City und Jugend der Stadt Bozen, Angelo Gennaccaro. Die Plattform IOCOMPROBZ wird am DIENSTAG, 24. NOVEMBER 2020 um 11.00 Uhr in einer VIDEO-PRESSEKONFERENZ vorgestellt (http://meet.google.com/qng-uvsb-pcs). Bei der Pressekonferenz anwesend sind die Erfinder und Entwickler der Plattform, die Stadträtin für Wirtschaft, Frau Johanna Ramoser, der Direktor von Confersercenti Südtirol, Herr Mirco Benetello und die Bezirksleiterin Stadt Bozen im HDS, Frau Marcella Macaluso.

Für die Teilnahme an der Video-Pressekonferenz hier anklicken: meet.google.com/qng-uvsb-pcs

Die Video-Pressekonferenz wird auch live auf dem YOUTUBE-Kanal der Stadt Bozen übertragen (Link: https://www.youtube.com/user/BolzanoBozenVideo?reload=9

(mp)
Artikel teilen:
 
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::