Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken
Pressemitteilung: 26.05.2020 15:26
Themenbereich:  [Chancengleichheit]  [Sonstiges] 

Marcella Pirrone als Vertrauensrätin der Gemeinde Bozen bestätigt

Rathaus (Bild: , 750 Kilobyte, 2256 x 1496 pixel)

Rathaus

 
Der Vetrag wurde heute morgen im Rathaus unterzeichnet

Heute morgen haben der Vizegeneralsekretär, Johann Neumair, und die Anwältin Marcella Pirrone den Vertrag für die Erneuerung des Auftrags als Vertrauensrätin unterzeichnet. Die Einsetzung einer unabhängigen und externen Expertin als Vertrauensperson ist von den Verhaltensrichtlinien zur Prävention von Belästigung und Verstößen gegen die Würde der Frau und des Mannes am Arbeitsplatz vorgesehen, welche die Stadtgemeinde Bozen auf Vorschlag und in Zusammenarbeit mit dem Komitee für Chancengleichheit ausgearbeitet und im Jahr 2013 mit Gemeinderatsbeschluss genehmigt hat.
Rechtsanwältin Marcella Pirrone wurde bereits 2014 im Rahmen eines Auslese¬verfahrens ausgewählt und im Mai 2015 zur Vertrauensrätin der Stadt Bozen bestellt. Der fünfjährige Beauftragungsvertrag sah bei beidseitiger Zufriedenheit die Möglichkeit einer einmaligen Erneuerung für weitere fünf Jahre vor. Mit der heutigen Vertragsunterzeichnung tritt RA Pirrone somit ihre zweite Amtszeit an. Die Vertrauensrätin steht den Bediensteten im Falle von moralischen oder sexuellen Belästigungen, von jeglicher Form von Diskriminierung am Arbeitsplatz sowie im Allgemeinen bei Missachtung der in den Verhaltensrichtlinien verankerten Grundsätze beratend und fachkundig zur Seite. Sie steht unter absoluter Schweigepflicht und garantiert den Schutz der Privacy, falls erwünscht; sie kann sich aber im Einvernehmen mit der betroffenen Person einschalten, um der Verwaltung Lösungsvorschläge zu unterbreiten bzw. um mit allen Beteiligten die Problematik zu besprechen.

 

(mp)
Artikel teilen:
 
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::