Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken
Pressemitteilung: 17.12.2019 16:02
Themenbereich:  [Veranstaltungen]  [Schule und Freizeit]  [Sonstiges] 

Vorstellung des Programms für die Silvesterfeier in Bozen

Pressekonferenz (Bild: jpg, 2,332 Kilobyte, 2896 x 1944 pixel)

Pressekonferenz

 
Happy Moon Year 2020 ist das Motto der heurigen Silvesterparty am Gerichtsplatz in Bozen

Heute wurde im Rathaus das Programm für die Silvesterfeier am Gerichtsplatz vorgestellt. Die Silvesterfeier wird heuer vom Assessorat für Freizeit der Stadtgemeinde Bozen organisiert. Die Silvesterparty beginnt um 21.00 Uhr und steht unter dem Motto "Happy Moon Year 2020" - 50 Jahre Landung auf dem Mond. Geboten werden Livemusik, Showeinlagen und DJ Sets. Das Abendprogramm startet mit der Musikgruppe Hush Puppies, die mit einem Mix aus Funky, Reggae und Rock für gute Stimmung sorgen. Ab 22.15 Uhr und bis 23.30 Uhr spielen The Giggers bekannte Musikstücke und Lieder aus den 70er und 80er Jahren. In den kurzen Zwischenpausen zeigen die Artisten der Die weiße Parade ihre Kunststücke: In wundervolle Kostüme gekleidet werden sie das Publikum mit ihren Led-Instrumenten verzaubern. Auch Stelzenläufer können bewundert werden. Um 23.30 Uhr übernehmen dann die DJs Luca Ice und Fabio Elle das Musikmischpult: Sie begleiten die Partybesucher ins neue Jahr und spielen bis 2.00 Uhr früh Musik. Es darf getanzt und mitgesungen werden. Lux Arcana wartet noch mit einer besonderen Showeinlage auf: Eine Lichtershow mit bunten Robotern, Tänzern und Tänzerinnen, Jongleuren und außergewöhnlichen Lichtinstrumenten. Durch den Abend führen Anna Zangerle und Gabriele Mazzoni, die noch weitere Überraschungen bereithalten. Bei der heutigen Präsentation des Silvesterprogramms haben Bürgermeister Renzo Caramaschi, Vizebürgermeister Luis Walcher, die Stadträtin für Freizeit, Monica Franch, und die Präsidentin der Ratskommission für Freizeit, Johanna Ramoser, darauf hingewiesen, dass die Silvesterfeier, die jedes Jahr auf einem großen Platz in Bozen organisiert wird, immer großen Anklang unter der Bevölkerung findet. "Das ist auch eine Art und Weise, um danke zu sagen, denn die Bürgerinnen und Bürger sind mit unseren Diensten zufrieden, und diese Tatsache ist auch mitentscheidend, dass unsere Stadt bei den Vergleichen mit anderen Städten Italiens hinsichtlich der Lebensqualität immer sehr gut abschneidet. Und wir möchten mit dieser Silvesterparty allen ein gutes neues Jahr wünschen," so die Gemeindeverwalter. Auch heuer werden die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen getroffen. 35 Securityleute unterstützen die Ordnungshüter vor Ort. Mit Verweis auf die bereits geltenden Verordnungen dürfen auch keine Superalkoholika auf dem Festgelände und in der unmittelbaren Umgebung ausgeschenkt, verkauft und konsumiert werden. Es dürfen auch keine Gläser oder Behälter aus Glas verwendet werden, und das Zünden von Knallkörpern jeglicher Art ist untersagt. Die Silvesterfeier kostet ca. 50.000 Euro. Der Gerichtsplatz bietet Platz für 3.000 Personen, und die Organisatoren hoffen, dass das Programm der Silvesterfeier großen Anklang findet und viele Besucher kommen werden.

(mp)
 
Einladung (Bild: , 22,920 Kilobyte, 3532 x 4985 pixel)

Einladung

Pressekonferenz (Bild: jpg, 2,412 Kilobyte, 2896 x 1944 pixel)

Pressekonferenz

Beschreibung (Bild: , 24,386 Kilobyte, 5340 x 2576 pixel)

Beschreibung

Beschreibung (Bild: , 20,839 Kilobyte, 5340 x 2576 pixel)

Beschreibung

 
Artikel teilen:
 
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::