Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken
Pressemitteilung: 23.10.2019 12:31
Themenbereich:  [Kultur]  [Einladung]  [Sonstiges] 

Einladung – Pressevorschau für die Vorstellung der Gedenkinstallation an der Passage der Erinnerung

Pressevorschau - Mittwoch, den 24. Oktober um 16.00 Uhr (Bild: jpg, 39 Kilobyte, 742 x 427 pixel)

Pressevorschau - Mittwoch, den 24. Oktober um 16.00 Uhr

 
Donnerstag 24. Oktober 16.00 Uhr Passage der Erinnerung (Kreuzung Reschenstrasse)

Die Medienvertreter sind zur Pressevorschau für die Vorstellung der Lichtinstallation, an der Passage der Erinnerung (Kreuzung Reschenstraße, Bozen) eingeladen.
Diese findet statt: Donnerstag 24. Oktober 2019 16.00 Uhr Passage der Erinnerung.
Anwesend werden sein: Renzo Caramaschi, Bürgermeister der Stadt Bozen; Juri Andriollo, Stadtrat für Kultur der Stadt Bozen; Dario Venegoni, Präsident ANED; Guido Margheri, Präsident Antifaschistischer Verein Alto Adige Südtirol; Paolo Bellenzier, Direktor der Abteilung für Raumplanung und  Entwicklung; Architekten Elena Mezzanotte und Peter Plattner, Projektanten; Roberta Catania, Villa delle Rose. Ehrengäste: Überlebende des Durchgangslagers von Bozen.
Ein Tag vor der offiziellen Eröffnung wird imJugendzentrum Villa delle Rose das Projekt Jugend und Erinnerung, realisiert von Zeitroom, vorgestellt. Zudem wird in Zusammenarbeit mit ANPI, ein Bereich eingerichtet, in dem Bibliografien zum Thema präsentiert werden.

(mp)
Artikel teilen:
 
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::