Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Kunst im Schaufenster

Neubelebung der Schaufenster in aufgelassenen Geschäften

Kunst im Schaufenster (Bild: , 16 Kilobyte, 422 x 135 pixel)

 

Die Schließung von Geschäften bringt oft einen fortschreitenden Verfall mit sich (Verschmutzung, leere Schaufenster, usw.). Dieses Problem finden wir in allen italienischen Städten.

Um den Verfallserscheinungen der Geschäftsstraßen entgegenzuwirken, besteht ein Weg darin, die Besitzer der aufgelassenen Geschäfte dafür zu gewinnen, durch eine andere Nutzung der Räumlichkeiten diese lebendig zu erhalten, auch damit die Geschäftstreibenden in ihrer Nähe keinen Schaden erleiden.

Gerade im Hinblick darauf wurde das Projekt "KUNST IM SCHAUFENSTER" ins Leben gerufen, mit Einbeziehung der Besitzer dieser Räume und besonders in Zusammenarbeit mit den Kunstschülerinnen und -schülern des Gymnasiums "Giovanni Pascoli". Diese haben den leeren Schaufenstern der verwaisten Geschäfte mit Kreativität und Geschicklichkeit neuen Glanz verliehen.  

Die Schaufenster sind zu Bildern einer Kunstaustellung unter freiem Himmel geworden, welche die Passanten überrascht und erfreut, und die am Projekt beteiligten jungen Menschen sind sich bewusst geworden, dass sich das Stadtbild dank ihres Schaffens verschönert hat.   

Fotos:

Anlagen:

 
Die Protagonisten von Kunst im Schaufenster (Bild: jpg, 679 Kilobyte, 1936 x 1296 pixel)

Die Protagonisten von Kunst im Schaufenster

 
Zum Seitenanfang
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::