Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Standesamt - Geburten

Innerhalb von wie vielen Tagen muss ich die Geburt melden und welche Dokumente muss ich mitbringen?

Um die Geburt zu melden, muss die Geburtsbescheinigung der Hebamme und der Personalausweis der/des Erklärenden, innerhalb von 10 Tagen ab Geburtsdatum, beim Standesamt der Geburts- oder der Wohnsitzgemeinde eines der beiden Elternteile vorgelegt werden.
Als Alternative können dieselben Dokumente innerhalb von 3 Tagen nach der Geburt bei der Sanitätsdirektion des Krankenhauses vorgelegt werden, in dem sich die Mutter und das neugeborene Kind befinden. 

Ich bin nicht verheiratet. Was muss ich tun, um die Geburt zu melden?

Wenn die Eltern nicht verheiratet sind, kann die Meldung gemeinsam durch beide Eltern (in diesem Fall nimmt das Kind den Zunamen des Vaters an) oder nur durch die Mutter (in diesem Fall nimmt das Kind den Zunamen der Mutter an) erfolgen.  

Wie kann ich mein Kind vom Vater anerkennen lassen?

Die Eltern melden sich gemeinsam beim Standesamt irgendeiner italienischen Gemeinde, um die Anerkennungserklärung zu unterzeichnen.

Zum Seitenanfang
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::