Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Meldeamt

Erhält man nach Abschluss des Verfahrens für die Änderung der Adresse bzw. des Wohnsitzes eine entsprechende Bestätigung?

Wenn das Verfahren nach den üblichen meldeamtlichen Kontrollen positiv ausläuft, wird keine Mitteilung verschickt, denn man geht vom Prinzip der stillschweigenden Einwilligung aus.
Bei negativem Bescheid wird der Antragsteller bzw. die Antragstellerin eingeladen, eigene Bemerkungen und Erklärungen beim Meldeamt einzureichen. Sollten auch die darauf folgenden Kontrollen ein negatives Ergebnis haben, wird die Änderung des Wohnsitzes annulliert und es wird erneut die alte Adresse eingetragen. In diesem Fall wird der betreffenden Person eine entsprechende Mitteilung zugeschickt.

Muss ich mich bei erfolgtem Adressen- bzw. Wohnsitzwechsel selbst an das Kraftfahrzeugamt wenden, um die Änderung der Adresse auf dem Kraftfahrzeugschein eintragen zu lassen?

Nein. Das Meldeamt leitet die neue Adresse automatisch an das Kraftfahrzeugamt weiter, das Ihnen innerhalb von 180 Tagen den Selbstkleber mit den neuen Daten für Ihren Kraftfahrzeugschein zuschickt.

Ich bin eine Rechtsanwältin/Bankangestellte/Versicherungsangestellte.
Kann mir das Amt telefonisch die Adresse einer in Bozen wohnhaften Person bestätigen?

Es ist nicht möglich, diese Art von Informationen telefonisch zu erhalten.
Sie müssen uns per Fax (0471 997170) oder per E-Mail (1.4.0@gemeinde.bozen.it) einen entsprechenden Antrag zuschicken. Sie erhalten die Bescheinigung nach Bezahlung der Sekretariats- und Stempelgebühren (sowie geschuldet).

Was muss ich tun, damit eine Person aus meinem Familienbogen gelöscht wird, da sie nicht mehr an der selben Adresse wohnt wie ich?

Es genügt, wenn sie beim Schalter für Wohnungswechsel eine entsprechende Ersatzerklärung des Notorietätsaktes vorlegen. Die Einreichung kann auch per Fax oder E-Mail erfolgen; in diesem Fall muss der Ersatzerklärung eine Kopie des gültigen Personalausweises beigelegt werden.
Nach den üblichen Kontrollen wird das Meldeamt bei Feststellung der Tatsache, dass die Person wirklich nicht mehr dort wohnt, den Namen aus dem Familienbogen löschen.

Sollte es mir nicht möglich sein, persönlich zum Meldeamt zu gehen, um einen Adressen- bzw. Wohnsitzwechsel zu beantragen, kann ich ein Familienmitglied damit beauftragen?

Ja, aber Sie müssen dieser Person eine Vollmacht mitgeben. Wichtig ist, dass Sie das Formular der Wohnsitzerklärung korrekt ausfüllen und unterzeichnen und die notwendigen Unterlagen beilegen. Alternativ dazu können Sie uns das Ansuchen per E-Mail zuschicken (s. Vorgehensweise auf der Webseite der Gemeinde Bozen - www.gemeinde.bozen.it; klicken Sie auf DIENSTE auf der oberen Leiste der Hauptseite, wählen Sie WOHNEN in der linken Fensterspalte, wählen Sie "Haus wechseln" aus der Auflistung und klicken Sie auf "Zuwanderung aus einer anderen Gemeinde oder Wohnungswechsel innerhalb derselben Gemeinde").

Ist es möglich, sich mit dem Beamten bzw. der Beamtin in Verbindung zu setzen, der/die Kontrollen in Bezug auf meinen Wohnsitzwechsel durchführen wird?

Nein. Sämtliche Informationen über den Stand der Abwicklung des Antrags auf Wohnsitzwechsel erhalten Sie direkt am entsprechenden Schalter. Auf der Mitteilung betreffend den Beginn des Verfahrens, die Ihnen bei der Abgabe des Antrags (Wohnsitzwechselerklärung) ausgehändigt wurde, finden Sie den Namen der Person, die für das Verfahren zuständig ist, sowie die entsprechende Telefonnummer.

Ich wurde ersucht, die Bescheinigung über den Daueraufenthalt vorzulegen. Was muss ich tun, um diese Bescheinigung zu erhalten?

Beim Schalter für meldeamtliche Einschreibungen müssen Sie einen entsprechenden Antrag vorlegen.
Die Stempelsteuer beträgt 16,00 €.

Dem Antrag müssen Sie Unterlagen beilegen, die die Erfüllung der vorgeschriebenen Voraussetzungen nachweisen.

Kann ich einen Antrag stellen, damit mir eine historische Bescheinigung (historischer Familienbogen, historische Wohnsitzbescheinigung) per Fax, E-Mail oder PEC zugeschickt wird?

Ja. Der Betrag, der hierfür zu bezahlen ist, wird vom zuständigen Amt nach Erstellung der geforderten historischen Bescheinigung mitgeteilt.

Muss ich nach der Erklärung des Adressen- bzw. Wohnsitzwechsels die Ausstellung einer neuen Identitätskarte beantragen?

Nein. Die Identitätskarte bleibt bis zum Verfall gültig.

Wir brauchen eine Identitätskarte für unser minderjähriges Kind.
Ist es notwendig, dass das Kind anwesend ist, um die Identitätskarte zu erhalten?

Ja, das Kind muss anwesend sein, damit seine Identität festgestellt werden kann.

Welcher Unterschied besteht zwischen Identitätskarte auf Papier und elektronischer Identitätskarte (C.I.E)?

Juridisch handelt es sich um die selben Dokumente. Es gibt jedoch ein paar Unterschiede: Die Identitätskarte auf Papier kostet 5,42 € und die elektronische Identitätskarte 25,42 € . Die Ausstellung der elektronischen Identitätskarte kann ausschließlich von Bürgern und Bürgerinnen beantragt werden, die in der Gemeinde Bozen ansässig sind. Im Ausland ansässige italienische StaatsbürgerInnen oder BürgerInnen, die in einer anderen italienischen Gemeinde ansässig sind, können nicht die elektronische Identitätskarte beantragen.

Aufgrund körperlicher Schwierigkeiten bin ich nicht in der Lage, mich persönlich zum Meldeamt zu begeben, um meine Identitätskarte verlängern zu lassen. Was kann ich tun?

Sie können eine Person beauftragen, die bei unseren Schaltern um die Ausstellung der Identitätskarte zu Hause oder im Pflegeheim ersucht. Es müssen die verfallene Identitätskarte und 2 Passfotos vorgelegt werden. In den darauf folgenden Tagen werden Sie zur Terminvereinbarung kontaktiert.

Kann ich trotz einer noch gültigen Identitätskarte, auf welcher der Verlängerungsstempel aufscheint, die Ausstellung einer neuen Identitätskarte beantragen?

Ja. Die verlängerte Identitätskarte kann gegen Bezahlung von 5,42 € durch eine neue ersetzt werden. Die Ausstellung einer neuen Identitätskarte empfiehlt sich insbesondere, wenn Sie ins Ausland fahren, da viele Staaten (auch EU-Staaten) die mit dem Stempel verlängerte Identitätskarte nicht anerkennen. Diese Möglichkeit kann nur von italienischen Staatsbürgern und -bürgerinnen in Anspruch genommen werden, da die italienischen Identitätskarten für EU- und Nicht-EU-BürgerInnen nicht für die Ausreise gültig sind.

Kann ich die Ausstellung der elektronischen Identitätskarte beantragen, wenn meine Identitätskarte auf Papier noch gültig ist?

Nein, die Ausstellung der elektronischen Identitätskarte ist nur in den gesetzlich vorgesehenen Fällen möglich (Verfall, Diebstahl, Verlust, Beschädigung, Änderung der meldeamtlichen Identifizierungsdaten).

Zum Seitenanfang
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::