Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Elektronische Identitätskarte (CIE)

Elektronische Identitätaskarte (CIE) (Bild: , 221 Kilobyte, 767 x 503 pixel)

Elektronische Identitätaskarte (CIE) - Vorderseite

 

(Seite am 2.9.2020 aktualisiert)

Verlängerung der Gültigkeit der Identitätskarten, die ab 31. Januar 2020 abgelaufen sind, bis zum 31. Dezember 2020
Achtung: Die Verlängerung gilt nicht für die Ausreise aus dem Staatsgebiet

  • Was ist das?

Die elektronische Identitätskarte ist ein Ausweis, mit dem die Identität einer Person bescheinigt wird. Sie wird nur für Bürgerinnen und Bürger ausgestellt, die in der Gemeinde Bozen ansässig sind.

  • Wie lange ist die elektronische Identitätskarte gültig?
     
  • 3 Jahre für Kinder von 0 bis 3 Jahren;
  • 5 Jahre für Kinder und Jugendliche von 3 bis 18 Jahren;
  • 10 Jahre für alle Volljährigen.

Die Identitätskarte verfällt am Tag des Geburtstages der betreffenden Person. Das Verfallsdatum ist auf der Karte angegeben.

  • Wann kann die Identitätskarte erneuert werden?
     
    • Die Identitätskarten auf Papier und die elektronischen Identitätskarten, welche die Stadtgemeinde Bozen bis zum 31.01.2017 ausgestellt hat, können jederzeit erneuert werden. Zum Zeitpunkt der Erneuerung wird eine elektronische Identitätskarte ausgestellt.
    • Die neuen elektronischen Identitätskarten, die ab Juli 2020 ausgestellt werden, können ab dem 180. Tag vor dem Verfallsdatum erneuert werden.
    • Nur wenn sie beschädigt oder verloren gegangen ist oder wenn sie gestohlen wurde, kann sie schon vorher erneuert werden. In den beiden letztgenannten Fällen ist dafür jedoch die bei der Polizei eingereichte Anzeige vorzulegen.
  • Was muss eine volljährige Person tun, um die elektronische Identitätskarte zu erhalten?

Sie muss zum vereinbartem Termin persönlich beim Schalter in der Vintlerstraße 16 erscheinen und folgende Unterlagen vorlegen:

  • ein aktuelles Passfoto mit hellem Hintergrund und ohne Kopfbedeckung (siehe Standard für Passfotos);
  • die verfallene Identitätskarte oder einen anderen, gleichwertigen Personalausweis;
  • bei Diebstahl oder Verlust: Kopie der Anzeige (Quästur oder Carabinieri).
  • Falls die antragstellende Person Elternteil von Minderjährigen ist, muss die vom anderen Elternteil unterzeichnete Einwilligung zur Ausreise oder die einschlägige Ermächtigung des Vormundschaftsrichters vorgelegt werden.

Zustimmung zur Ausstellung der für die Ausreise gültigen Identitätskarte des anderen Elternteils von Minderjährigen

Der Termin kann durch entsprechenden Antrag an die E-Mail-Adresse cie@gemeinde.bozen.it vereinbart werden.

  • Was muss eine minderjährige Person tun, um die elektronische Identitätskarte zu erhalten?

Sie muss zum vereinbartem Termin in Begleitung der Erziehungsberechtigten beim Schalter in der Vintlerstraße 16 erscheinen.

  • Für die Identitätskarte, die zur Ausreise berechtigt, ist die Einwilligung beider Elternteile erforderlich. Im Falle von Abwesenheit eines Elternteiles, braucht es die Ermächtigung des Vormundschaftsrichters beim Landesgericht. Die Unterschrift eines einzigen Elternteils genügt ausschließlich falls der andere verstorben ist oder dessen Sorgerecht aberkannt oder ausgesetzt wurde.
  • Für die Identitätskarte, die nicht zur Ausreise berechtigt, genügt die Anwesenheit auch nur eines Elternteils.

Zustimmung zur Ausstellung der für die Ausreise gültigen Identitätskarte für Minderjährige

Notwendige Unterlagen:

  • ein aktuelles Passfoto (mit hellem Hintergrund und ohne Kopfbedeckung) des/der Minderjährigen (siehe Standard für Passfotos);
  • die verfallene Identitätskarte oder ein anderer, gleichwertiger Personalausweis, falls vorhanden;
  • bei Diebstahl oder Verlust: Kopie der Anzeige (Quästur oder Carabinieri).

Kinder ab 12 Jahre unterschreiben ihre Identitätskarte selbst.

Der Termin kann durch entsprechenden Antrag an die E-Mail-Adresse cie@gemeinde.bozen.it vereinbart werden.

  • Was muss eine ausländische Person tun, um die elektronische Identitätskarte zu erhalten?

Sie muss zum vereinbartem Termin persönlich beim Schalter in der Vintlerstraße 16 erscheinen und folgende Unterlagen vorlegen:

  • ein aktuelles Passfoto mit hellem Hintergrund und ohne Kopfbedeckung (siehe Standard für Passfotos);
  • die verfallene Identitätskarte oder einen anderen, gleichwertigen Personalausweis;
  • bei Diebstahl oder Verlust: Kopie der Anzeige (Quästur oder Carabinieri).

Minderjährige müssen von einer Person mit elterlichem Sorgerecht begleitet werden.

Die Identitätskarte, die für EU-BürgerInnen und Nicht-Eu-BürgerInnen ausgestellt wird, ist nicht für die Ausreise gültig.

Der Termin kann durch entsprechenden Antrag an die E-Mail-Adresse cie@gemeinde.bozen.it.

  • Wie kann eine Person, die sich nicht zum Schalter begeben kann, die elektronische Identitätskarte erhalten?

Falls die antragstellende Person sich aus triftigen Gründen nicht zum Schalter begeben kann (wegen einer schweren Krankheit, weil sie sich in einer Strafvollzugsanstalt befindet, weil sie Mitglied eines Klausurordens ist usw.) kann sie eine andere Person damit beauftragen. Die beauftragte Person muss beim Schalter die Unterlagen vorlegen, die bescheinigen, dass die antragstellende Person nicht persönlich erscheinen kann, sowie die Identitätskarte oder einen anderen Identitätsausweis und ein Passfoto der antragstellenden Person. Sie muss auch die Adresse angeben, an welche die elektronische Identitätskarte nach Abschluss des gesamten Verfahrens zugeschickt werden soll. Wird das Bestehen triftiger Gründe anerkannt, kann die beauftragte Person mit dem Gemeindepersonal einen Termin beim Domizil der antragstellenden Person vereinbaren, damit die Gesichtserkennung und die Unterschrift erfolgen können, die das Verfahren abschließen.

Sondervollmacht für den Antrage zur Austellung der elektronischen Identitätskarte

  • Wann kann man die Willensäußerung für die Organ- und Gewebespende abgeben?

Anlässlich der Ausstellung bzw. Erneuerung ihrer Identitätskarte haben volljährige Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, ihre Bereitschaft oder Nichtbereitschaft zur Organ- und Gewebespende zu erklären.

Abänderungen der eigenen Willenserklärung können anlässlich der Erneuerung der Identitätskarte oder direkt bei den Gesundheitssprengeln oder beim eigenen Hausarzt vorgenommen werden.

Mehr Infos zur Organ- und Gewebespende

  • Wieviel kostet die elektronische Identitätskarte?

- 22,00 Euro;
- 26,95 Euro, wenn die  Identitätskarte wegen Beschädigung, Verlust oder Diebstahl ausgestellt wird.

Wichtige Infos

  • Die antragstellende Person erhält die elektronische Identitäskarte nicht direkt am Schalter, sondern sie wird ihr innerhalb von 6 Arbeitstagen ab dem Antrag von der staatlichen Münzprägeanstalt an die von ihr angegebene Adresse zugeschickt.
  • Es besteht die Möglichkeit, in folgenden außerordentlichen Fällen die unmittelbare Ausstellung der Identitätskarte auf Papier zu beantragen: Wenn man ohne Pass ist und dringend ein Dokument für die Ausreise braucht (in diesem Fall sind angemessene Unterlagen notwendig, die dies belegen); wenn die Daten der antragstellenden Person, die im Meldeamt, bei der Steuerbehörde und im staatlichen Register der Meldeämter gespeichert sind, nicht übereinstimmen und dieses Problem nicht binnen kurzer Zeit behoben warden kann; wenn die antragstellende Person im Verzeichnis der im Ausland lebenden italienischen Staatsbürger (AIRE) eingetragen ist (bis zur Implementierung der Vorgehensweise laut Rundschreiben des Innenministeriums 11/2019).

Antrag um dringende Ausstellung der Identitätskarte

  • In Fällen erwiesener und unaufschiebbarer Dringlichkeit kann die Identitätskarte auf Papier auch für nicht in Bozen ansässige Personen ausgestellt werden. Dazu muss die Wohnsitzgemeinde jedoch eine entsprechende Unbedenklichkeiterklärung abgeben.     
  • Gemäß Rundschreiben des Innenministeriums vom 9. Juli 2019 stellt die Bestätigung auf Papier des Antrags für die Ausstellung der elektronischen Identitätskarte einen gültigen Personalausweis im Zeitraum zwischen dem Antrag und der Ausstellung dar. Sie kann auch für die Teilnahme an öffentlichen Wettbewerben und Ausschreibungen, für die Nutzung sozialer und sanitärer Dienste usw. benutzt werden. Die Überprüfung der Gültigkeit der Bestätigung auf Papier kann mit der einschlägigen App anhand des seitlich vom Foto vorgenommen werden

Die Länder, in die man auch nur mit der Identitätskarte einreisen kann, sind auf der Webseite Viaggiare Sicuri" des Außenministeriums veröffentlicht.

Dove rivolgersi
Verantwortlicher/e

Dr. Manuela Buonfrate

Kontakt

Amt für Demographische Dienste
Vintlerstraße 16 - 1. Stock

PEO (Gewöhnliche E-Mail)

cie@gemeinde.bozen.it

Tel.

0471 997124, 8.30-10.30 Uhr

E-mail
Die E-Mail-Adressen der MitarbeiterInnen der Gemeinde Bozen sind nach folgendem Schema aufgebaut: Vorname.Nachname@gemeinde.bozen.it
Abteilung1. Allgemeine Angelegenheiten und Personalwesen

Anlagen:

 
Elektronische Identitätaskarte (CIE) (Bild: , 208 Kilobyte, 774 x 503 pixel)

Elektronische Identitätaskarte (CIE) - Rückseite

 
Zum Seitenanfang
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::