Wissenswertes

  • Aussetzung der Einzahlungsfristen der Gemeindesteuern und -Gebühren bis 15. Dezember 2021 - Zahlungsfrist auf den 16. Dezember 2021 verschoben
Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Aussetzung der Einzahlungsfristen der Gemeindesteuern und -Gebühren bis 15. Dezember 2021 - Zahlungsfrist auf den 16. Dezember 2021 verschoben

Dringlichkeitsmaßnahme des Landeshauptmannes Nr. 17 des 26.3.2021

Gemeindeabgaben (Bild: , 94 Kilobyte, 640 x 426 pixel)
 

Die Aussetzung der Einzahlungsfristen gilt für folgende Gemeindesteuern und Gemeindegebühren:

  • Gemeindeimmobiliensteuer (Landesgesetz vom 23. April 2014, Nr. 3),
  • Vermögensgebühr für Konzessionen, Ermächtigungen oder Werbemaßnahmen und Plakatierungsgebühr (Gesetz vom 27. Dezember 2019, Nr. 160),
  • Vermögensgebühr für Konzessionen für die Besetzung auf Märkten (Gesetz vom 27. Dezember 2019, Nr. 160),
  • Aufenthaltsabgabe betreffend Villen, Wohnungen und Unterkünfte (Landesgesetz vom 16. Dezember 1994, Nr. 12).

Anlagen:

Artikel teilen:
 
  • Home
  • >Dienste
  • >ICI
  • > Wissenswertes
  • > Aussetzung der Einzahlungsfristen der Gemeindesteuern und -Gebühren bis 15. Dezember 2021 - Zahlungsfrist auf den 16. Dezember 2021 verschoben
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::