3.2 Ansässige, Verwahrer des Fahrzeugs eines/-r Verstorbenen

Wer bis zum Abschluss des Nachlassverfahrens das Fahrzeug einer verstorbenen Person verwahrt, ist unter Beachtung der Beschränkungen nach Art. 2 in der Wohnzone, in der er ansässig ist, parkberechtigt und hat Anspruch auf einen Parkausweis.

Geltungsdauer: bis zum Abschluss des Nachlassverfahrens, maximal 1 Jahr, nur in begründeten Fällen verlängerbar.

Einzureichende Unterlagen:

  • Fahrzeugschein, wobei die Nutzung ordnungsgemäß nach den gesetzlichen Vorgaben eingetragen sein muss