Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Weltflüchtlingstag 2021

Bibliothek Europa, Neubruchweg 11

vom 18.06.2021 bis 30.07.2021

Zerbrochene Träume - Einzelausstellung von Moustapha Dieng bei der Bibliothek Europa; vom 18.06.bis 30.07.2021

Sogni infranti /Zerbrochene Träume - (particolare/Detail) (Bild: , 98 Kilobyte, 407 x 520 pixel)
Autore / Autor Moustapha Dieng
 

Am 20. Juni jährt sich der Weltflüchtlingstag, der zum Gedenken an die Verabschiedung der Konvention über die Rechtsstellung der Flüchtlinge (20. Juni 1951) eingeführt wurde.

Zu diesem Anlass wird in der Bibliothek Europa "Fausto Concer" die persönliche Ausstellung des senegalesischen Künstlers Moustapha Dieng eröffnet: Zerbrochene Träume.

In seinen Arbeiten gibt Dieng dem Schmerz der Loslösung, der Sehnsucht nach dem Herkunftsland, dem Risiko, aber auch der Notwendigkeit der Reise, die als vorübergehende Lebensphase gedacht ist, eine Stimme.

 

Er entschied sich dafür, sich sowohl figurativ als auch abstrakt auszudrücken, wobei er stets leuchtende Farben und chromatische Kontraste bevorzugte; besonders berührend sind die Werke, in denen die konkreten Bilder durch Schattierungen gefiltert werden, die den emotionalen Standpunkt des Künstlers zum Ausdruck bringen ("Vögel im Käfig" und "Fische im Wasser").

Moustapha Dieng machte 2008 seinen Abschluss an der Nationalen Akademie der Schönen Künste in Dakar. Seit 2011 lebt er in Italien und seit 2013 in Bozen. Er mehrere Ausstellungen organisiert, wie Colori d'Africa oltre il filo spinato (Bari, 2012), Allez Senegal (Bozen, 2013), We have a dream (Bozen, 2013), Il viaggio (Bozen, 2015), Espace young (Bozen, 2015).

Infos:
bibliothek.europa@gemeinde.bozen.it
Tel. 0471 508666

 

Stadtbibliothek Bozen (Bild: jpg, 11 Kilobyte, 123 x 120 pixel)
 
Artikel teilen:
 
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::