Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Siegesdenkmal: eine Dokumentations-Ausstellung

Logo BZ 18_45 (Bild: , 37 Kilobyte, 1238 x 641 pixel)

 

Hinweis
Aus Sicherheitsgründen bleibt der eingezäunte Außenbereich des Siegesdenkmals für die Öffentlichkeit geschlossen.
Führungen können NUR FÜR DEN AUßENBEREICH spätestens 24 Stunden vor dem gewünschten Termin gebucht werden.


Bitte beachten Sie: Die geltenden Verfügungen der Regierung (ital. Dekret des Präsidenten des Ministerrates vom 23. Juli 2021) sehen vor, dass ab dem 6. August 2021 für den Zugang zum Museum und seinen Zweigstellen sowie für die Teilnahme an Veranstaltungen der Grüne Pass und ein Lichtbildausweises vorgezeigt werden müssen. Davon ausgenommen sind Kinder unter 12 Jahren und Personen, die aus nachgewiesenen gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können.
Mehrere Infos: www.dgc.gov.it/web/

Aufgrund des aktuellen COVID-19 Notstands besteht die Pflicht, zwischen den Personen einen Sicherheitsabstand von mindestens 1 Meter einzuhalten und ab einem Alter von 6 Jahren ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes Pflicht, vorbehaltlich der ausdrücklich vorgesehenen Ausnahmen. Jugendliche unter 14 Jahren müssen gezwungenermaßen von einem Erwachsenen begleitet werden.

-----

Führungen auf deutsch, italienisch, englisch, französisch. Vormerkung spätestens 24 Stunden vor dem gewünschten Termin:

Eintritt frei.


Position auf dem Lageplan


Die Dokumentations-Ausstellung

In 15 rundum sanierten unterirdischen Räumlichkeiten wird die Geschichte Bozens von 1918 bis 1945 samt der Geschichte des umstrittenen Denkmals dokumentiert; weitere Themen sind die Folgen des Ersten Weltkriegs für Südtirol, die vom Faschismus bestimmte Zwischenkriegszeit, die Errichtung der Bozner "Neustadt" zwischen altem Stadtkern und Gries, die Südtiroler Option ab 1939, der Zweite Weltkrieg, die Geschichte des NS-Lagers Bozen und das Kriegsende. Die Bozener Dokumentations-Ausstellung wurde im Juli 2014 eröffnet.

OFFIZIELLE WEBSITE >> BZ '18-'45: ein Denkmal, eine Stadt, zwei Diktaturen - eine Dokumentations-Ausstellung im Bozner Siegesdenkmal

EMYA: European Museum of the Year Award 2016 - Special Commendations, San Sebastian (ES), 9. April 2016:
Die Dokumentations-Ausstellung hat seitens der international besetzten Jury des strong>European Museum Forum eine besondere Anerkennung für Inhalt und Intention des Projekts zugesprochen bekommen.

Ihre Meinung zählt: Die Kommission, die den Ausstellungsparcours erarbeitet hat, nimmt gerne Anregungen der Bozner BürgerInnen entgegen. Richten Sie Ihre Nachricht bitte an folgende Mail-Adresse: monument@gemeinde.bozen.it

Amt für Museen und kunsthistorische Kulturgüter
INFOS

7. Abteilung für Kultur
c/o Stadtarchiv - Lauben 30 - I-39100 Bozen

E-Mail (PEO)
E-Mail (PEC)
Sekretariat
Tel.: 0471 997581
E-mail
Die E-Mail-Adressen der MitarbeiterInnen der Gemeinde Bozen sind nach folgendem Schema aufgebaut: Vorname.Nachname@gemeinde.bozen.it
ÖffnungszeitenMo, Mi, Fr: 9.00-12.00 Uhr
Di: 8.30-13.00 Uhr
Donnerstag Bürgertag: 8.30-13.00 und 14.00-17.30 Uhr

Anlagen:

Zum Seitenanfang
  • Home
  • >Kultur
  • Museen
  • >Museen
  • > Siegesdenkmal: eine Dokumentations-Ausstellung
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::