Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Die Archivbibliothek

Die Archivbibliothek

Bibliothek des Archivs (Bild: jpg, 1,099 Kilobyte, 2560 x 1704 pixel)

 

Das Stadtarchiv verfügt über eine spezialisierte Fachbibliothek, welche MitarbeiterInnen und BenutzerInnen, ohne Leihverkehr zur Verfügung steht. Hauptsammelgebiete der Bibliothek sind regionale historische Literatur, Stadt- und Landesgeschichte des süddeutschen, österreichischen und oberitalienischen Raumes, Archivwissenschaft und historische Hilfswissenschaften.
Der Bestand umfasst zur Zeit über 15.000 Bände, mehrere Fachzeitschriften und erreichert sich durch Schenkungen, Neuzugängen und dem ständigen Schriftentausch mit in- und ausländischen Archiven, Bibliotheken, Museen und anderen Forschungseinrichtungen

Folgende Buchbestände wurden dem Stadtarchiv geschenkt: Paul Mayr aus Bozen (1926-1989, 515 Bücher im Jahre 2008), Franco Ciusa aus Mailand (1930-2009, 1.100 Bücher im Jahre 2011), Josef Rampold aus Bozen (1925-2007, 510 Bücher im Jahre 2012), Stefan Morawetz aus Bozen (33 Bücher im Jahre 2013), Paula Lettl-Lerchner aus Bozen (1916-2012, 52 Bücher im Jahre 2014), Franz Thaler aus Sarnthein (1925-2015, 189 Bücher im jahre 2016), Federico Steinhaus aus Meran (60 Bücher im jahre 2018).

Im Stadtarchiv ist auch ein rechtlicher Bestand aufbewahrt, welcher u.a. die Sammlung österreichischer Rechte des XIX. Jahrhunderts und die Rechtssammlung des italienischen Reiches, sowie der italienischen Republik von 1861 bis 1965, enthält.

Die Archivbibliothek ist in Bozens Städtischem Verbundkatalog als Teilbestand nachgewiesen.

 

Zum Seitenanfang
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::