Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Datenblätter der Verwaltungsverfahren

Mit Dekret 7/S/2015 hat der Bürgermeister im Sinne von Art. 1, Abs. 5 der Verordnung über das Verwaltungsverfahren und das Recht auf Zugang zu den Verwaltungsunterlagen die Datenblätter der Verwaltungsverfahren der Gemeinde Bozen genehmigt.

Die Datenblätter enthalten die nachstehend angeführten Informationen:

  • Name des Verfahrens
  • Name des/-r Verantwortlichen des Verfahrens
  • Beschreibung des Verfahrens
  • Leitbestimmungen
  • Art der Verfahrenseinleitung (von Amts wegen, auf Antrag einer Partei, BBM, SCIA)
  • Art der Mitteilung der Verfahrenseinleitung
  • Subverfahren (eventuell)
  • Beteiligung am Verwaltungsverfahren des/der Betroffenen
  • Vorankündigung der Ablehnung und Fristen für den/die Betroffene/n (eventuell)
  • Frist für den Abschluss des Verfahrens
  • Rechtsquelle der Verfahrensfrist
  • für die abschließende Maßnahme zuständiges Organ
  • Qualitätsstandards mit und ohne Entschädigung sowie Links zur Dienstcharta (eventuell)
  • Formulare und entsprechende Links (eventuali)
  • Art der verarbeiteten personenbezogenen Daten (eventuell)
  • Informationsschreiben zur Verarbeitung personenbezogener Daten und entsprechender Link (eventuell)
  • SUAP (eventuell)

Alle Verwaltungsverfahren: siehe Anlage unten.

Angaben zur zuständigen Organisationseinheit mit Adresse, Telefonnummer und institutionellem elektronischen Postfach, sind auf dieser Seite verfügbar.

Das Organigramm steht hier zur Verfügung.

Die Stellvertretungsmacht ist in folgenden Regelungen festgelegt:

Art. 35 Personal- und Organisationsordnung, welcher besagt:

- Vorübergehende Stellvertretung -

1. Für jede leitende Stelle kann der Ge­meindeausschuss auf Vorschlag des Bürgermeisters und nach Anhören des Stel­leninhabers einen Stellvertreter ernen­nen, wobei er die bereichsspezifische Kompetenz als Wahlkriterium anwenden muss. Der Stellvertreter vertritt den Stel­leninhaber im Falle von Abwesenheit oder Verhinderung und übernimmt dessen Amt im Falle der Nichtbesetzung der leitenden Stelle bis zur ordentlichen Besetzung der­selben. Für den Abteilungsleiter wird der Stellvertreter unter den Amtsdirektoren derselben Abteilung ausgewählt, die ein Laureatsdiplom eines mindestens vierjäh­rigen Universitätsstudiums besitzen, für den Amtsdirektor unter den Bediensteten desselben Amtes, die im Einheitsverzeich­nis gemäß Art. 29 eingetragen sind.

2. Sollte kein Stellvertreter im Sinne von Abs. 1 ernannt worden sein, werden die Leitungsbefugnisse vom direkten Vorge­setzten übernommen.

3. Die Abteilungsdirektoren ohne Stellver­treter werden je nach Verfügung des Bür­germeisters vom Generalsekretär oder vom Generaldirektor ersetzt.

[...]

Link zur Personal- und Organisationsordnung:

Dekret des Bürgermeisters Nr. 15/S vom 18.11.2011 zur Übertragung der Funktionen des "direkten Vorgesetzten" der Abteilungsdirektoren während der Abwesenheit an den Generalsekretär bzw. an den Generaldirektor, Datei unten.

Anlagen:

Zum Seitenanfang
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::