Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Baubeginnmeldung (B.B.M.)

(Seite am 15.09.2021 aktualisiert)

Territorium und Urbanistik
Beschreibung
  • Die Baubeginnmeldung (B.B.M.) ist ein vereinfachtes Verfahren, das es den Bürgerinnen und Bürgern ermöglicht, bestimmte Bauvorhaben (siehe Art. 1-ter der Gemeindebauordnung) durchzuführen, ohne dafür eine Baukonzession beantragen zu müssen. Es genügt eine einfache Meldung an die Stadtverwaltung. 30 Tage nach Vorlage der Meldung bei der Stadtverwaltung kann mit dem Bauvorhaben begonnen werden.
Verfahrensschritte
  1. Reichen Sie die Baubeginnmeldung (B.B.M.) und die dazugehörigen Unterlagen (siehe Art. 1-quater Absatz 1 der Gemeindebauordnung) über den Online-Dienst Abgabe von Bauanträgen ein.
  2. Die Baubeginnmeldung wird von einem/einer für die Projektüberprüfung zuständigen Techniker/-in überprüft, um sicherzustellen, dass das Projekt den geltenden Raumordnungs- und Bauvorschriften entspricht.
  3. Mit den Bauarbeiten kann 30 Tage nach Vorlage der Baubeginnmeldung (B.B.M.) begonnen werden, sofern die Gemeindeverwaltung während dieser 30 Tage keine Verwaltungsmaßnahme erlässt, die den Beginn der Arbeiten unterbindet.
Fristen und Auflagen
  • Baubeginn: Frühestens 30 Tage nach Vorlage der Baubeginnmeldung (B.B.M.), sofern die Stadtverwaltung während dieser 30 Tage keine Verwaltungsmaßnahme erlässt, die den Beginn der Arbeiten untersagt.
  • Werden die Arbeiten in Regie und/oder Eigenregie von Privatpersonen durchgeführt, muss eine entsprechende Eigenerklärung vorgelegt werden.
  • Die Gemeindeverwaltung ist für die Überwachung der Bauarbeiten zuständig. Verstöße werden nach den Bestimmungen des Landesraumordnungsgesetzes (Abschnitt VIII LG 13/1997 Abschnitt VIII) geahndet.
Kosten
  • Sekretariats- und Bearbeitungsgebühren (Kosten und Gebühren)
  • Die Erschließungskosten und die Baukostenabgabe müssen, sofern sie geschuldet werden, bei Vorlage der Baubeginnmeldung bzw. vor Baubeginn in Form einer Einmalzahlung beglichen werden.
Kontakt

Schalter für Bauakten (S.B.A.)

Rechtsgrundlagen
Hinweis

Bitte verwenden Sie nur aktuelle Formulare.
Veraltete Formulare WERDEN NICHT ANGENOMMEN!

Anlagen:

Zum Seitenanfang
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::