Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken
Pressemitteilung: 13.11.2018 16:58
Themenbereich:  [Umwelt]  [Mobilität] 

Radwegenetz: An weiteren fünf Stellen werden die Durchfahrten gezählt.

Zählgerät am Radweg in der Triesstraße (Bild: , 1,039 Kilobyte, 1353 x 1617 pixel)

Zählgerät am Radweg in der Triesstraße

 
Fünf neue Zählstellen wurden an den Fahrradwegen der Stadt installiert. Die Maßnahme fällt in das mit EU-Geldern kofinanzierte Projekt "Sinfonia"

Das Amt für Mobilität der Gemeinde Bozen hat kürzlich fünf neue Zählstellen am städtischen Fahrradwegenetz installtiert. Die Anschaffung und Installation der neuen Zählgeräte ist eine Maßnahme zur Erhebung der Fahrradmobilität in der Stadt, die im Rahmen des EU-Projektes "Sinfonia" umgesetzt wird.
Die Zählgeräte stehen an den Fahrradwegen in der Parmastraße, der Trieststraße, Dalmatienstraße, Drususallee und Claudia-Augusta-Straße und erfassen jedes vorbeifahrende Fahrrad in beiden Richtungen. Die Geräte zeigen visuell an, wie viele Radler am Tag sowie im Jahr, am jeweiligen Abschnitt des Radweges unterwegs sind. Die Durchfahrten werden außerdem an die Mobilitätszentrale der Stadt übermittelt, die dadurch das Fahrrad-Mobilitätsverhalten der BürgerInnen kapilar erfassen kann.

(pr)
Artikel teilen:
 
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::