Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken
Pressemitteilung: 01.10.2018 12:00
Themenbereich:  [Mitteilung]  [Mobilität] 

Neue Regeln für die Nutzung der Stellplätze für Lieferfahrzeuge

Die neuen Verkehrsschilder an den  Ladezonen für das be- und entladen von Lastfahrzeugen (Bild: , 69 Kilobyte, 512 x 768 pixel)

Die neuen Verkehrsschilder an den Ladezonen für das be- und entladen von Lastfahrzeugen

 
Die Straßenverkehrsordnung sieht neue Regeln für die Nutzung der Ladezonen vor, auf denen Lastwagen be- und entladen werden können. Die neue Beschilderung wird zur Zeit aufgestellt.

Aufmerksame Verkehrsteilnehmer haben bemerkt, dass seit einiger Zeit neue Verkehrsschilder an den Ladezonen für Lastwagen aufgestellt werden. Diese Schilder regeln die Nutzung der Ladezonen für das be- und entladen von Lastfahrzeugen.

In Wirklichkeit ist es in gewisser Weise eine Rückkehr in die Vergangenheit, denn auf diesen Stellplätzen konnten bis 1998 ausschließlich die Lastkraftwagen oder Kombinationskraftwagen (promiscuo trasporto di persone e cose) geparkt werden. Nachdem damals die Eintragung der "Kombinationskraftwagen" aufgehoben wurde, konnten auch PKWs diese Stellplätze maximal 30 Minuten für Ladearbeiten nutzen.

Durch die kürzlich erfolgte Änderung der Straßenverkehrsordnung, die vorsieht, dass ausschließlich LKWs und Lieferwagen Ladearbeiten auf diesen Ladezonen versehen dürfen, ersetzt das Amt für Mobilitätsamt der Gemeinde Bozen die Beschilderung. Die ersten Eingriffe erfolgten in der Carduccistraße, Sparkassenstraße, am Eingang zur Rauschertorgasse, in der Andreas-Hofer-Straße und in der Perathonerstraße. Vor kurzem wurden neue Ladezonen nur für LKWs in der Drususstraße, zwischen dem Hadrianplatz und der Drususbrücke, sowie am der St.-Gertraud-Weg (CONI-Sportplatz) errichtet. Die den Lastkraftwagen vorbehaltene Haltezeit von 30 Minunten ist an Werktagen (Montag bis Samstag) im Zeitfenster zwischen 8 - 20 Uhr möglich. Die Ankunftszeit muss mit einer Parkscheibe angezeigt werden.

Bis die Ladestellplätze im gesamten Stadtgebiet mit den neuen Verkehrsschildern ausgestattet sind, empfiehlt die Stadtpolizei den Nutzern, die die Ladezonen verwenden, aufmerksam auf die Beschilderung zu achten. LenkerInnen von PKWs, die ihr Fahrzeug an den für LKWs vorbehaltenen Ladezonen ihr Fahrzeug abstellen, droht laut der neuen Straßenverkehrsordnung ein Bußgeld von Euro 41,00 und die Abschleppung des Fahrzeuges.

(pr)
 
Der neue Stellplatz für das be- und entladen von Lastfahrzeugen in der Drususstraße (Bild: , 116 Kilobyte, 1024 x 683 pixel)

Der neue Stellplatz für das be- und entladen von Lastfahrzeugen in der Drususstraße

 
Artikel teilen:
 
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::