Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken
Pressemitteilung: 25.05.2017 11:38
Themenbereich:  [Kultur]  [Einladung]  [Veranstaltungen]  [Stadtviertel]  [Schule und Freizeit] 

Die erste Bibliokabine von Bozen wird am Samstag eröffnet

Eröffnung der ersten Bibliokabine (Bild: , 60 Kilobyte, 543 x 768 pixel)

Eröffnung der ersten Bibliokabine

 
Die kleinste "öffentliche Bibliothek" von Bozen steht am Lino-Ziller-Platz (ehem. Messe – Romstraße) im Bozner Stadtviertel Europa-Neustift

Am Samstag, den 27. Mai wird um 11.00 Uhr die erste und zur Zeit einzige "Bibliokabine" der Stadt eröffnet. In einer ehemaligen Telefonzelle stehen Bücher bereit, die sich jede/r kostenlos ausleihen kann und ebenso nicht mehr benötigte Bücher zurückzulassen kann. Die Bibliokabine ist eine Recyclinganlage in der alte Bücher, Zeitschriften und Comics abgestellt und von anderen Interessenten abgeholt werden. Literatur wird so wieder in Umlauf gebracht, ohne Anmeldung, Bibliotheksausweis und Rückgabefrist.
"Bring ein Buch, nimm ein Buch" ist das Leitmotiv der Bibliokabine, die in das Projekt "Bookcrossing" fällt.

Die Initiative erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Kulturverein Scioglilingua ("Zungenbrecher"), der bereits seit einigen Monaten die alte Telefonkabine aufbereitet hat und den Lesestoff in der Kabine verwalten wird. Die Stadtbibliothek beteiligt sich am Projekt mit Lesestoff für Kinder.
Bei der Eröffnung beteiligt sich das Amt für Kultur mit den Kultur-Happenings "HAP" und die Sozialgenossenschaft Weltladen. Musikalisch wird die Eröffnung mit der "Banda Mascagni" umrahmt.

(pr)
 
Bücher, Zeitschriften und Comics für alle (Bild: , 63 Kilobyte, 670 x 894 pixel)

Bücher, Zeitschriften und Comics für alle

Die Bibliokabine (Bild: , 72 Kilobyte, 670 x 894 pixel)

Die Bibliokabine

 
Artikel teilen:
 
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::