Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken
Pressemitteilung: 05.02.2010 09:01
Themenbereich:  [Sonstiges] 

Stadtpolizei: Unfallstatistik 2009

Unfall am Siegesplatz (Bild: jpg, 689 Kilobyte, 2356 x 1632 pixel)

Unfall am Siegesplatz

 
Wer zu schnell fährt, baut Unfälle

Im Jahr 2009 hat die Stadtpolizei 1219 Unfälle registriert (2008 waren es 1205, am meisten Unfälle hat es 2001 mit 1867 gegeben).
In 929 Fällen (76%) gab es lediglich Sachschaden, in 288 Fällen kam es zu Verletzungen, bei zwei Unfällen kamen Menschen ums Leben.

In die Unfälle waren 1373 Autos verwickelt, 305 Mopeds und Motorräder, 239 LKW, 41 Busse. Von den Unfällen betroffen waren 232 RadfahrerInnen und 114 FußgängerInnen (ein Unfall mit Todesfolge).

 
Die Straßen, in welchen die meisten Unfälle stattgefunden heban, sind die Drususstraße (51), die Reschenstraße (33), die Galileistraße (26), die Romstraße (25).


Am unfallintensivsten sind die Zeitspannen zwischen 12 und 12.30 Uhr (71 Fälle), 10 bis 10.30 und 17 bis 17.30 Uhr (63 Fällei) und 18 bis 18.30 Uhr (62 Fälle).


Hauptunfallursache ist die Geschwindigkeit (132 Fälle), Nichtbeachtung der Vorfahrt (41 Fälle) und Nichtbeachtung des Sicherheitsabstandes (40 Fälle). 27 Mal kam es zu Unfällen, weil die Vorfahrt bei Radwegen nicht beachtet wurde und 24 Mal kam wegen Nichtbeachtung der Fußgängerübergängen zu Unfällen.


In fünf Fällen kam es zu Fahrerflucht und unterlassener Hilfeleistung. 22 Mal wurde ein Unfall wegen Trunkenheit am Steuer verursacht.

 

(rm)
 
Stadtpolizei (Bild: jpg, 417 Kilobyte, 1496 x 2256 pixel)

Stadtpolizei

 
Artikel teilen:
 
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - PEC: bz@legalmail.it ::