Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken
Pressemitteilung: 14.04.2020 18:41
Themenbereich:  [Mitteilung]  [Sonstiges] 

Covid -19: Bürger dürfen sich im Umkreis von 400 m von ihrer Wohnung bewegen

Rathaus (Bild: , 750 Kilobyte, 2256 x 1496 pixel)

Rathaus

 
Mit der neuen Anordnung trägt Bürgermeister Caramaschi dem Verlauf der Ansteckungszahlen und der hohen Bevölkerungsdichte in der Landeshauptstadt Rechnung

Bisher durften die Boznerinnen und Bozner laut Anordnung von Bürgermeister Caramaschi nur im Umkreis von 200 m von ihrer Wohnung spazieren gehen, künftig werden es 400 m sein. So steht es in der neuen Anordnung, mit der Bozens Bürgermeister das neueste Dekret von Ministerpräsident Conte und die aktuelle Dringlichkeitsverordnung von Landeshauptmann Kompatscher, mit der die staatlichen Bestimmungen zu Eindämmung der Corona-Krise übernommen und teilweise angepasst wurden, umgesetzt hat. Gleichzeitig wurden alle bisherigen Dringlichkeitsmaßnahmen des Bürgermeisters
bis zum 3. Mai verlängert.

"Der Schutz der Bevölkerung hat auch weiterhin oberste Priorität, zumal wir uns immer noch in einer Ausnahmesituation befinden", mit diesen Worten begründete Bürgermeister Caramaschi seine Entscheidung, die heute Vormittag auch im Stadtrat behandelt wurde. Allerdings gibt es auch einige Lockerungen für die Bürgerinnen und Bürger. Sie dürfen sich ab sofort im Umkreis von 400 m von ihrer Wohnung bewegen, unter der Voraussetzung, dass sie einen Mindestabstand von 3 Metern zur nächsten Person einhalten und Mund und Nase bedeckt sind. Bisher war das Spazierengehen nur in einem Umkreis von 200 m erlaubt. Begründet wird diese Lockerung unter anderem damit, dass sich Bewegung positiv auf die Psyche auswirke und man die Belastungen für die Bevölkerung verringern möchte, im Vertrauen auf die Eigenverantwortung der Bürgerinnen und Bürger.

Zwar stehe in der Verordnung von Landeshauptmann Kompatscher, dass man "in der Nähe der eigenen Wohnung" bleiben müsse, und dass diese Voraussetzung erfüllt sei, wenn man zu Fuß unterwegs ist, so Caramaschi, aber die Landeshauptstadt sei eben nicht mit dem restlichen Landesgebiet vergleichbar. Man müsse den aktuellen Ansteckungszahlen und der hohen Bevölkerungsdichte in der Landeshauptstadt Rechnung tragen.

Bürgermeister Caramaschi bedankte sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern für ihren großen Gemeinschaftssinn und ihr Verantwortungsbewusstsein in dieser für alle so schwierigen Zeit und betonte, dass selbstverständlich regelmäßig überprüft werde, ob man die Maßnahmen weiter aufrecht erhalten müsse oder ob sie bald schon gelockert werden können.

(mp)

Download:

Artikel teilen:
 
  • Home
  • > Pressemitteilungen
  • > 
  • > Covid -19: Bürger dürfen sich im Umkreis von 400 m von ihrer Wohnung bewegen
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::