Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken
Pressemitteilung: 19.01.2022 09:26
Themenbereich:  [Kultur]  [Einladung]  [Veranstaltungen]  [Sonstiges] 

Einladung zur Pressekonferenz: Vorstellung des Veranstaltungsprogramms für den Tag der Erinnerung und Bozen Stadt der Erinnerung 2022

Bozen Stadt der Erinnerung 2022 (Bild: , 36 Kilobyte, 474 x 333 pixel)

Bozen Stadt der Erinnerung 2022

 
Freitag, 21. Januar 2022 um 11.00 Uhr im Foyer des Stadttheaters am Verdiplatz

Anlässlich des "Tages der Erinnerung", der jedes Jahr am 27. Januar begangen wird, organisieren Körperschaften und Vereine der Stadt eine Reihe von Veranstaltungen. Auf Betreiben der Stiftung CDEC (Centro di Educazione Ebraica Contemporanea) und des Innenministeriums wurde Bozen zur "Stadt der Erinnerung 2022" ernannt. Damit wird der jahrelange Einsatz der Gemeindeverwaltung und des Bozner Stadtarchivs gewürdigt, die sich seit den 1990er Jahren bemühen, die Themen des Holocaust aufzuarbeiten. Es wird in diesem Zusammenhang auf eine Ausstellung verwiesen, die im Bozner Stadttheater zu sehen sein wird und die sich mit der Verfolgung der Juden in Italien, mit antisemitischen Verfolgungen, mit der Pressekampagne von 1938 und der Deportation in die Konzentrationslager beschäftigt.
Das ganze Veranstaltungsprogramm wird im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt, bei der der Bürgermeister von Bozen, Renzo Caramaschi, der Regierungskommissar Vito Cusumano, die Stadträtin für Kultur der Stadtgemeinde Bozen, Chiara Rabini, der Landeshauptmannstellvertreter Giuliano Vettorato und die Präsidentin der Jüdischen Gemeinde in Meran, Elisabetta Rossi Borenstein, anwesend sein werden. Ebenfalls anwesend sind die Vertreter/innen der Vereine und Organisationen, die Veranstaltungen für den Tag der Erinnerungen organisiert haben (ANPI, Verkehrsamt Bozen, Friedenszentrum, Filmclub, Remember Festival, Teatro Stabile, VBB, Zeitroom und Zusammen.it).

Pressekonferenz am 21. Januar 2022 um 11.00 Uhr im Foyer des Stadttheaters am Verdiplatz

Zutritt nur mit Super Green Pass (2G) und FFP2-Maske

Die Medienvertreter sind herzlich eingeladen.

(mp)
Artikel teilen:
 
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::