Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken
Pressemitteilung: 15.09.2021 13:04
Themenbereich:  [Familie und Soziales]  [Einladung]  [Sonstiges] 

Einladung zur Pressekonferenz: Vorstellung des Impfplans für obdachlose Personen

Rathaus (Bild: , 750 Kilobyte, 2256 x 1496 pixel)

Rathaus

 
Donnerstag, 16. September 2021 um 11.00 Uhr im Innenhof der Waltherpassage (Durchgang zwischen em Waltherplatz und der Weintraubengasse)

Auch in Bozen ist es notwendig, so rasch wie möglich einen umfassenden Impfschutz gegen COVID-19 zu erreichen, um eine Herdenimmunität zu erlangen. Daher wurde es für notwendig befunden, insbesondere für Menschen, die in Betreuungseinrichtungen leben oder die kürzlich eingewandert sind oder die obdachlos sind, ein Impfangebot zu schaffen. Daher hat die Stadtgemeinde Bozen in Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Sanitätsbetrieb beschlossen, einen Impfplan für obdachlose Personen auszuarbeiten. Die Impfung von obdachlosen Personen ist eine wichtige Maßnahme zum Schutz der öffentlichen Gesundheit und Hygiene. Der Stadtrat für Sozialpolitik, Juri Andriollo, und die Stadträtin für Integrationspolitik, Chiara Rabini, stellen die Details des Impfplans in einer Pressekonferenz vor:

PRESSEKONFERENZ
DONNERSTAG, 16. SEPTEMBER 2021 um 11.00 Uhr
Innenhof der Waltherpassage (Durchgang zwischen dem Waltherplatz und der Weintraubengasse)
VORSTELLUNG DES IMPFPLANS FÜR OBDACHLOSE PERSONEN

Die Medienvertreter sind herzlich eingeladen.

(mp)
Artikel teilen:
 
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::