Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken
Pressemitteilung: 06.09.2021 15:45
Themenbereich:  [Chancengleichheit]  [Sonstiges] 

Presseinladung: Tamponsteuer-Tour macht in Bozen Halt

Tamponsteuer-Tour macht in Bozen Halt (Bild: , 48 Kilobyte, 368 x 280 pixel)

Tamponsteuer-Tour macht in Bozen Halt

 
Die Stadt Bozen unterstützt die italienweite Petition zur Senkung der Mehrwertsteuer auf Damenhygieneartikel. Pressetermin: Dienstag, 7. September, 18.00 Uhr – Pfarrplatz, Bar Vecchia Bolzano

Zahlreiche Organisationen und Einrichtungen setzen sich bereits seit Jahren dafür ein, dass die Mehrwertsteuer auf Damenhygieneartikel gesenkt wird. Derzeit werden Periodenprodukte ähnlich wie Luxusgüter mit 22% besteuert. Ginge es nach den Initiatorinnen der Initiative "Stop Tampon-Tax", sollen Periodenartikel künftig als Produkte des Grundbedarfs gesehen und mit einem ermäßigten Mehrwertsteuersatz belegt werden, damit sie für alle Frauen spürbar günstiger - oder für manche gar erst bezahlbar - werden.
Die Stadt Bozen unterstützt dieses Anliegen mit verschiedenen Initiativen. So zahlen Kundinnen Beim Einkauf von Damenhygieneartikeln den sechs Gemeindeapotheken bis zum 31. Dezember 2022 keine Mehrwertsteuer auf Binden, Tampons und Co. Am Samstag, dem 11. September, werden zudem an der Talferbrücke Unterschriften für eine Petition zur Senkung der Mehrwertsteuer auf Damenhygieneartikel gesammelt. Außerdem können dort Hygieneprodukte für Frauen in finanzieller Not abgegeben werden. Die Gemeindeapotheken nehmen ebenfalls noch bis zum 18. September Binden, Tampons und andere Hygieneartikel entgegen, um sie an bedürftige Frauen zu verteilen.
Am 7. September sind die Initiatorinnen der "Tamponsteuer-Tour" in Bozen zu Gast. Sie machen auf ihrer Rundreise durch Italien in zahlreichen Städten Halt, um auf ihr Anliegen, die Mehrwertsteuer auf Damenhygieneartikel durch eine Gesetzesänderung dauerhaft zu senken, aufmerksam zu machen. Für 18.00 Uhr ist eine Presskonferenz anberaumt, auf der mehrere Südtiroler Gemeinden ihre Teilnahme an der Kampagne bekunden werden.
An der Pressekonferenz nehmen neben Gleichstellungsstadträtin Chiara Rabini und Sozialstadtrat Juri Andriollo, die Gemeinderatsmitglieder Matthias Cologna und Thomas Brancaglion, die die Initative gemeinsam mit Stadträtin Rabini angestoßen haben, sowie die Landtagsabgeordneten Maria Elisabeth Rieder, Jasmin Ladurner und Sandro Repetto und die Gemeinderätinnen Sabine Mahlknecht, Verena Stenico (Brixen) und Sadbahvana Pfaffstaller (Neumarkt) teil.
Die Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind herzlich eingeladen, der Pressekonferenz beizuwohnen.

DIENSTAG, 7. SEPTEMBER, 18.00 UHR
BAR VECCHIA BOLZANO - PFARRPLATZ
#TAMPONTAXTOUR - KAMPAGNE ZUR SENKUNG DER MEHRWERTSTEUER AUF DAMENHYGIENEARTIKEL

 

(mp)
Artikel teilen:
 
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::