Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken
Pressemitteilung: 05.08.2021 15:51
Themenbereich:  [Umwelt]  [Öffentliche Arbeiten und Wohnen]  [Sonstiges] 

Fagenschluchtpromenade wieder offen

Fagenschluchtpromenade wieder offen (Bild: , 1,932 Kilobyte, 2246 x 1458 pixel)

Fagenschluchtpromenade wieder offen

 
2019 musste dieser beliebte Spazierweg wegen Steinschlag und Hangrutschungen gesperrt werden

Im November 2019 verlegten große Porphyrgesteinsbrocken und einige Kubikmeter Material einen Teil der Promenade durch die Fagenschlucht. Die Arbeiten, die notwendig waren, um den Felshang oberhalb der Promenade zu sichern, wurden vor einiger Zeit abgeschlossen. Im Zuge der Arbeiten musste die Streckenführung der Promenade abgeändert werden, um das steinschlaggefährdete Teilstück zu umgehen. In der Pressekonferenz mit Lokalaugenschein stellte heute Vormittag der Vizebürgermeister und Stadtrat für öffentliche Arbeiten, Luis Walcher die durchgeführten Arbeiten kurz vor.

"Das Projekt für die Sicherung der Promenade durch die Fagenschlucht", sagte Vizebürgermeister Walcher, "wurde im Laufe der vergangenen zwei Jahre mehrmals abgeändert. Man kam schließlich zum Schluss, dass die einzige sichere Lösung eine Umgehung des steinschlaggefährdeten Teilstücks ist, und um dieses zu verwirklichen, musste auf ein privates Grundstück ausgewichen werden. Daher wurde eine Vereinbarung mit dem Grundstücksbesitzer getroffen und ein kleiner Anteil des Grundstücks wurde somit enteignet, um eine Passage mit Treppenstufen zu errichten. Als Verwalter ist es unsere Aufgabe zu gewährleisten, dass die Promenaden und Wanderwege gefahrenfrei begangenen werden können. Auch hier im Fall der Fagenschluchtpromenade stand die Sicherheit bei den Projektentscheidungen an oberster Stelle."

Die Promenade durch die Fagenschlucht ist seit einigen Tagen wieder frei begehbar. Die Direktorin der Stadtgärtnerei, Ulrike Buratti, und der stellvertretende Direktor des Landesforstinspektorats Bozen 1, Renato Sascor, haben bestätigt, dass die einzige Lösung die Installierung der Metalltreppe war, um den steinschlaggefährdeten Promenadenabschnitt zu umgehen. Die Promenade war in den 1990er Jahren vom damaligen - und vielseits bekannten - Direktor der Stadtgärtnerei Gildo Spagnolli geplant worden.

Die Stadtgärtnerei Bozen hat die Arbeiten für die Sicherung und Instandsetzung der Fagenschluchtpromenade beim Landesforstinspektorat Bozen 1 in Auftrag gegeben. Die Kosten der Arbeiten belaufen sich auf 55.000,00 Euro.

(mp)
 
Vize B. Walcher mit U.Buratti und R.Sascor (Bild: , 1,420 Kilobyte, 2256 x 1496 pixel)

Vize B. Walcher mit U.Buratti und R.Sascor

2019 musste dieser beliebte Spazierweg wegen Steinschlag und Hangrutschungen gesperrt werden (Bild: , 1,782 Kilobyte, 2256 x 1496 pixel)

2019 musste dieser beliebte Spazierweg wegen Steinschlag und Hangrutschungen gesperrt werden

Fagenschluchtpromenade wieder offen (Bild: , 1,865 Kilobyte, 2256 x 1496 pixel)

Fagenschluchtpromenade wieder offen

Vize B. Luis Walcher (Bild: , 1,773 Kilobyte, 2256 x 1496 pixel)

Vize B. Luis Walcher

Die Promenade durch die Fagenschlucht ist seit einigen Tagen wieder frei begehbar. (Bild: , 1,895 Kilobyte, 2256 x 1496 pixel)

Die Promenade durch die Fagenschlucht ist seit einigen Tagen wieder frei begehbar.

 
Artikel teilen:
 
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::