Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken
Pressemitteilung: 16.05.2019 16:28
Themenbereich:  [Umwelt]  [Wirtschaft und Tourismus]  [Öffentliche Arbeiten und Wohnen]  [Mobilität]  [Gemeindepolitik] 

Plan für die nachhaltige städtische Mobilität (PUMS) vorgestellt. (Mit Link zu den Interviews und Audiofiles zum herunterladen)

Vorstellung PUMS (Bild: , 2,536 Kilobyte, 2896 x 1944 pixel)

Vorstellung PUMS

 
Der nachhaltige städtische Mobilitätsplan (PUMS) ist ein Strategieinstrument für die Mobilitätsentwicklung der nächsten 10 Jahre.

PUMS, so nennt sich der Plan für die nachhaltige städtische Mobilität, ist das neue Planungsinstrument, das die Stadtverwaltung für die nächsten 10 Jahre erstellt hat.
Der Plan für die nachhaltige, urbane Mobilität (PUMS) für die Stadt Bozen steht als Grundlage bereit, damit die Gemeinde Bozen einen entsprechenden Förderantrag an das Infrastrukturministerium für verschiedene Mobilitätsprojekte stellen kann.
Ein wesentliches Merkmal dieses partizipativen Prozesses für den Nachhaltigen Städtischen Mobilitätsplan (SNMP / PUMS) war die Miteinbindung der Bürger, die im vergangenen Jahr durch Bürgerbefragungen und stattgefunden hat.
Der Plan wurde nun den verschiedenen Gremien behandelt und kann nun im Gemeinderat genehmigt werden.
Bei der heutigen Pressekonferenz, hat der beauftragte Berater Stefano Ciurnelli, der Bozner Bürgermeister und die Mobilitätsstadträtin, sowie die verantwortlichen Gemeindetechniker des Amtes für Mobilität sämtliche Details des PUMS vorgestellt.

Auf diesem Weg der Kontinuität zur Innovation spielen Themen wie der Öffentliche Personennahverkehr, die Errichtung der intermodalen Verkehrsknoten für Pendler und Touristen, die Wiedergewinnung der Kosten des motorisierten Individualverkehrs, Infrastrukturen und Regelungen des ruhenden Verkehrs, sowie die Förderung der städtischen Güterlogistik eine wesentliche Rolle.
Der Nachhaltige Mobilitätsplan stellt außerdem für die Stadt eine Grundlage dar, staatliche und europäischer Fördergelder zu beantragen und mit diesen Beiträgen klar definierte Infrastrukturen errichten zu können.

Der PUMS ist für den Bozner Bürgermeister ein wichtiger Schritt für die Mobilität der Zukunft: "Wir haben nun den vom Gesetz vorgesehenes PUMS ausgearbeitet. Diese Unterlage ist einerseits die Basis für sämtliche Gesuchstellungen für Mobilitätsprojekten und andererseits ein wichtiges Planungsinstrument, mit dem die innerstädtische und orstübergreifende Mobilität durch gezielte Maßnahmen verbessert werden kann. Die im Plan angeführte "Tram" soll in Zukunft der Bevölkerung für die Mobilität in und zwischen den Stadtvierteln dienen, der Metrobus hingegen ist für die ortsübergreifenden Verbindungen vorgesehen" - so der Bürgermeister.

Die Mobilitätsstadträtin unterstreicht die Wichtigkeit dieses Planes, weil dieser in einem partezipativen Prozess entstanden ist und es ein Mobilitätsplan für die Bürgerinnen ist. "Die Grundlage für den Plan war die Vision einer Stadt, die sich nach den Menschen richtet und es ist eine große Genugtuung, dass dieser Plan nun die Basis für eine lebenswerte Stadt ist. Beachtet wurde beim PUMS auch, dass der Wirtschaftsstandort Bozen für die Wirtschaft auch in Zukunft attraktiv bleibt. Ich bedanke mich bei allen Akteuren, die ehrgeizig und mit Fachkompetenz mitgearbeitet haben. Nun können die nächsten Schritte für die Umsetzung der nachhaltigen Mobilität in der Stadt folgen" - sagt die Stadträtin.

Ivan Moroder hebt in seinen Erläuterungen die Ziele des Planes hervor. Die EU-Richtlinen und jene des Ministeriums sehen in erster Linie die Sicherheit des Transportwesens, die soziale Gerechtigkeit, die bessere Lebensqualität und die nachhaltige Umweltverträglichkeit vor. Der Plan sieht eine fußgängerfreundliche Stadt vor, die zum Leben und Verweilen einlädt. Dafür hat man bereits vor Jahren die Voraussetzungen geschaffen, die von der Bevölkerung wahrgenommen werden, denn der Modal-Split zeigt, dass 29% der Bevölkerung sich in der Stadt zu Fuß bewegen. Die Stärken dieses Planes sind der Ausbau des Fuß- und Fahrradwegenetzes sowie der Hauptlinien der öffentlichen Verkehrsmittel, integriert mit den Bahnhöfen und der nachhaltigen Mobilität".

Mobilitätsexperte Ciurnelli teilt mit, dass der Plan sämtliche Formen der Mobilität beinhaltet. Er bietet den BürgerInnen, PendlerInnen und den Gästen ein vernetztes Angebot mehrer Verkehrsmittel. "Das Ziel ist jenes der ökonomischen, sozialen und ökologischen Nachhaltigkeit, dass innerhalb der nächsten 10 Jahre 80% mehr Bürger den öffenlichen Nahverkehr nutzen und noch mehr Bewohner ihre kurzen Wege zu Fuß, oder mit dem Fahrrad bewältigen. Das Ergebnis dieser Maßnahmen ist eine lebenswertere Stadt ohne Stau, mit besserer Luft und besserem Klima" - so der Verkehrsexperte.

Bereits im Jahr 2010 hat die Gemeinde Bozen hat den Mobilitätsplan (PUM) 2020 zum ersten Mal genehmigt. Im August vergangenen Jahres hat das Ministerium für Infrastruktur und Verkehr die Leitlinien zur Erstellung der Weiterentwicklung der Mobilitätspläne in neue "Nachhaltige Mobilitätspläne (PUMS)" herausgegeben, an denen sich die aktuellen (und zukünfitigen) Mobilitätskonzepte der Öffentlichen Verwaltungen anlehnen sollen. Bei diesen Leitlinien spielt die Bürgerbeteiligung und Überlegungen zur Nachhaltigkeit eine wesentliche Rolle. Die Gemeinde Bozen hat aus diesem Grund das Verfahren für die Anpassung des aktuellen Mobilitätsplans (PUM) nach den staatlichen Richtlinen des PUMS in die Wege geleitet.
Dieses Verfahren bietet nun die Gelegenheit verschiedene Maßnahmen, die nach der Erstellung des Mobilitätsplanes (PUM) 2020 ans Licht gekommen sind, in partizipativer und strukturierter Weise zu bewerten.

 

Link zu den downloads
Vorstellung PUMS - Gemeinde Bozen

Download
https://we.tl/t-mopLqfJvTR
Intv Renzo Caramaschi IT
Download
https://we.tl/t-WDhnRJw200
Intv Renzo Caramaschi DE
Download
https://we.tl/t-vQTm0qnbgG
Intv Maria Laura Lorenzini IT
Download
https://we.tl/t-gMYoVdoSkp
Intv Ivan Moroder IT
Download
https://we.tl/t-3yFeJBfKGr
Intv Ivan Moroder 1 2 DE
Download
https://we.tl/t-carZMY9cPm
Intv Stefano Ciurnelli IT
Download
https://we.tl/t-2akiWfNrYG

LINK DOWNLOAD FILE MP3 - nur audio
Intv Caramaschi, Lorenzini, Moroder, Ciurnelli IT.mp3
Download
https://we.tl/t-ZrNApvRYlr
Intv Caramaschi, Moroder DE.mp3
Download
https://we.tl/t-v9xVyT8rHt

(pr)

Download:

 
Lageplan des PUMS (Bild: , 171 Kilobyte, 959 x 662 pixel)

Lageplan des PUMS

Ing. Ciurnelli stellt die Details des PUMS am Lageplan vor (Bild: , 2,382 Kilobyte, 2892 x 1808 pixel)

Ing. Ciurnelli stellt die Details des PUMS am Lageplan vor

Der nachhaltige Mobilitätsplan für die nächsten 10 Jahre steht (Bild: , 2,160 Kilobyte, 2896 x 1944 pixel)

Der nachhaltige Mobilitätsplan für die nächsten 10 Jahre steht

Ing. Ciurnelli (Bild: , 2,821 Kilobyte, 2896 x 1944 pixel)

Ing. Ciurnelli

 
Artikel teilen:
 
Stadt Bozen - Gumergasse 7 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - PEC: bz@legalmail.it ::