Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken
Pressemitteilung: 13.05.2019 12:28
Themenbereich:  [Öffentliche Arbeiten und Wohnen]  [Schule und Freizeit]  [Raumplanung] 

Neugestaltung und Begrünung des Lino-Ziller-Platzes in Bozen

Rendering Zillerplatz (Bild: , 118 Kilobyte, 720 x 481 pixel)

Rendering Zillerplatz

 
Heute beginnen Bauarbeiten am Lino-Ziller-Platz (ehemalige Messehalle/Romstraße), die bis voraussichtlich bis 27. Juni 2019 dauern werden.

Bereits seit einigen Jahren wünschen sich die Vertreter des Stadtviertelrates Europa - Neustift und die Anrainer des Lino-Ziller-Platzes eine Aufwertung desselben.

Der Technische Umweltdienst und die Dienststelle für die Planung der Grünflächen hat die Anfragen gesammelt und ein entsprechendes Projekt ausgearbeitet. Der Vorschlag sieht vor, dass die bestehenden Blumenbeete neu gestaltet werden, es werden große Betonwannen für Bäume auf dem Platz verteilt und mit Sitzgelegenheiten ausgestattet. Weiters sind Metallgerüste (Pergola) mit Bepflanzungen vorgesehen, damit es auch schattige Bereiche auf dem Platz gibt.

Vorgesehen ist unter anderem ein Spielplatz, der auch für die Schülerinnen und Schüler der Berufsschule genutzt werden kann..

Die Gesamtkosten belaufen sich auf Euro 197.877,02 davon sind Euro 3.613,29 für Sicherheitskosten (ohne MwSt.) vorgesehen. Ausgeführt werden die Arbeiten von der Maed Bau GmbH aus Leifers.

(pr)
Artikel teilen:
 
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - PEC: bz@legalmail.it ::