Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken
Pressemitteilung: 18.07.2018 17:57
Themenbereich:  [Umwelt]  [Stadtviertel] 

Biodiversität am Straßenrand

Blumen am Straßenrand (Bild: , 6,628 Kilobyte, 4128 x 3096 pixel)

Blumen am Straßenrand

 
Die Stadtgärtnerei pflegt nicht nur die Promenaden und die öffentlichen Grünflächen, sondern gestaltet auch das öffentliche Begleitgrün im Straßenbereich.

Die Stadtgärtnerei ist bemüht das öffentliche Strassenbegleitgrün, wie Böschungen Kreisverkehrinseln und Fahrbahntrennungen ökologisch wertvoll zu gestalten und dabei die biologische Vielfalt zu erhöhen. Dies geschieht durch das Ausbringen von mehrjährigen Blumenwiesenmischungen. Damit leisten diese Grünflächen einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung und Förderung der Biodiversität, der Vielfalt der Arten und Lebensräume.
Dank der Pflanzung mehrjähriger Blumenwiesenmischungen dient das öffentliche Begleitgrün als Bienenweide und bildet Oasen der Biodiversität.

Die Blumenvielfalt dieser Flächen bilden einen wertvollen Lebensraum für Bienen, Hummeln und andere Pflanzenbestäuber. Diese Bienenweiden sind besonders in der Stadt sehr wichtig, da es für sie dort immer schwieriger wird, Nahrung finden.
Regelmäßig gemähte Wiesen und Rasenflächen sind für nützliche Insekten wertlos, da diese ein ausreichendes Angebot an blühenden Pflanzen benötigen. Die für die Bienen attraktiven Blumenwiesen haben auch einen praktischen Vorteil, denn sie müssen nur einmal im Jahr gemäht werden.
Die Stadtgärtneri teilt mit, dass im Herbst noch weitere Blumenwiesen im Stadtgebiet angesät werdem.

(pr)
 
Begleitgrün im Straßenbereich (Bild: , 6,865 Kilobyte, 4128 x 3096 pixel)

Begleitgrün im Straßenbereich

 
Artikel teilen:
 
Stadt Bozen - Gumergasse 7 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - PEC: bz@legalmail.it ::