Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken
Pressemitteilung: 24.02.2015 15:15
Themenbereich:  [Kultur]  [Sonstiges] 

Gedenktafel für Josef Mayr-Nusser enthüllt

Enthüllung (Bild: , 1,690 Kilobyte, 2256 x 1496 pixel)

Enthüllung

 
Des 70. Todestages von Josf Mayr-Nusser gedachten Vertretungen von Stadt- und Landespolitik

Anlässlich des 70. Todestages von Josef Mayr Nusser wurde dessen heute in Anwesenheit seines Sohnes Albert gedacht und es wurde in unmittelbarer Nähe der Heimat Mayr-Nussers eine Gedenktafel enthüllt, an der Ecke Ödenburger-Straße/Mayr-Nusser-Straße bei der Kampiller Brücke. Auf der Gedenktafel ist erklärt, warum Mayr-Nusser zu Tode gekommen ist.

Mit dabei waren Bürgermeister Luigi Spagnolli, Vizebürgermeister Klaus Ladinser, Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Tommasini, Kulturlandesrat und SVP-Obmann Philipp Achammer sowie der Sohn Albert Mayr. Noch heute stelle sein Vater, so Albert Mayr ein "Beispiel für Zivilcourage, Verlässlichkeit und Glauben" dar. Albert Mayr dankte der Stadt Bozen für die vielen Initiativen, welche die Erinnerung an Josf Mayr-Nusser wachhalten.

Bürgermeister Luigi Spagnolli erinnerte an Mayr-Nusser, der bis heute durch sein Opfer Werte vermittle, die nach wie vor aktuell seien. "Die Stadt kann stolz auf diesen Mitbürger sein, der seine Konsequenz und Aufrichtigkeit mit dem Leben bezahlt hat, weil er sich gegen eine Ideologie aufgelehnt hat, die darauf gründete, jedem Einzelnen seine Grundrechte abzusprechen, vor allem jenes auf Gedankenfreiheit".

Der Text der Gedenktafel

"Keinen Eid auf diesen Führer"

Josef Mayr-Nusser

wurde am 27. Dezember 1910 hier am Nusserhof im Bozner Boden geboren. Er war Mitglied von Bozens Katholischer Aktion sowie des Andreas-Hofer-Bundes und leistete aktiv Widerstand gegen Faschismus und Nationalsozialismus. Nachdem er am 4. Oktober 1944 in Konitz (Pommern) aus Gewissensgründen den SS-Eid verweigert hatte, wurde er zum Tode verurteilt. Auf dem Weg ins Konzentrationslager Dachau starb er am 24. Februar 1945 in einem Viehwaggon bei Erlangen an den Folgen der Haft.
2010 wurde Mayr-Nusser zum Bozner Ehrenbürger ernannt.

24. Februar 2015 - Zum ehrenden Gedenken an den 70. Todestag von Josef Mayr-Nusser

 

(rm)
 
Gedenkstunde (Bild: , 1,717 Kilobyte, 2256 x 1496 pixel)

Gedenkstunde

Gedenktafel (Bild: , 1,562 Kilobyte, 2256 x 1496 pixel)

Gedenktafel

 
Artikel teilen:
 
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - PEC: bz@legalmail.it ::