Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken
Pressemitteilung: 09.03.2010 09:13
Themenbereich:  [Gemeindepolitik]  [Sonstiges] 

Ehrenbürgerschaft für Franz Thaler

Franz Thalter 2006 bei einer Gedenkfeier (Bild: jpg, 101 Kilobyte, 564 x 1196 pixel)

Franz Thalter 2006 bei einer Gedenkfeier

 
Heute Abend, 9. März um 18 Uhr die Verleihung im Gemeinderatssaal

Zu Beginn der heutigen Arbeiten im Gemeinderat um 18 Uhr wird Bürgermeister Luigi Spagnolli Franz Thaler die Ehrenbürgerschaft der Stadt Bozen verleihen. Damit will die Stadt Bozen Thaler Anerkennung erweisen für sein engagiertes Leben und sein Wirken für den Frieden. Die Verleihung erfolgt nach einem Beschluss des Gemeinderats vom 18. Februar d.J., wie in der Urkunde nachzulesen ist, "als Zeichen der Anerkennung und Dankbarkeit der gesamten Stadtgemeinschaft für seinen beispielhaften Edelmut und für seinen Einsatz für den Frieden, womit er ein immerwährendes Vorbild für die Stadt Bozen sein wird."

Franz Thaler, wurde am 6. März 1925 in Reinswald, Sarntal, geboren, wo er heute noch lebt. Er stellt das historische Gedächtnis des Südtiroler Widerstands gegen den Nationalsozialismus dar. Als 18-Jähriger verweigerte er den Fronteinsatz (Stellungsbefehl der Wehrmacht ) und flüchtete. Er stellte sich jedoch, als der Familie die Sippenhaft angedroht wurde, so wurde er von einem Kriegsgericht zu zehn Jahren KZ verurteilt. Im Dezember 1944 kam er ins Konzentrationslager Dachau und wurde noch im selben Monat nach Hersbruck (ein Außenlager des KZ Flossenbürg) verlegt, wo er fortan im Bautrupp arbeiten musste. Am 29. April 1945 wurde das KZ von amerikanischen Truppen befreit; Franz Thaler wurde in einem französischen Gefangenenlager inhaftiert. Als er im August 1945 zurück in die Heimat kam, wog er 30 Kilo. Franz Thaler begann bald seine Erinnerungen aufzuschreiben, die 1989 erstmals in Buchform ("Unvergessen") erschienen. Bis zu seiner Pensionierung arbeitete er als Federkielsticker im Sarntal.

(ar)
 
Die Urkunde der Stadt Bozen (Bild: jpg, 621 Kilobyte, 2896 x 1944 pixel)

Die Urkunde der Stadt Bozen

 
Artikel teilen:
 
Stadt Bozen - Gumergasse 7 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - PEC: bz@legalmail.it ::