Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken
Pressemitteilung: 09.11.2009 11:48
Themenbereich:  [Kultur]  [Schule und Freizeit]  [Veranstaltungen] 

Gedenken an die Kristallnacht mit Vorträgen im Rathaus

Jugendliche bevölkern den Festsaal des Rathauses anlässlich des Gedenktags (Bild: jpg, 845 Kilobyte, 2256 x 1496 pixel)

Jugendliche bevölkern den Festsaal des Rathauses anlässlich des Gedenktags

 
Mittelschulklassen im Festsaal informiert

Anlässlich des internationalen Gedenktages zur sogenannten Reichskristallnacht strömten heute Vormittag einige Klassen der Mittelschule Dante zu einer Informationsveranstaltung in den Festsaal des Rathauses. Sie wurden vom Bürgermeister der Stadt Bozen Luigi Spagnolli, vom Initiator des Informationstags, Kulturstadtrat Primo Schönsberg, und Jugendstadträtin Margarete Rottensteiner am Rathausplatz willkommen geheißen, bevor sie gemeinsam ins Rathausgebäude/Gumergasse gingen. Hannes Obermair und Carla Giacomozzi vom Bozner Stadtarchiv gestalteten den Vormittag mit Beiträgen zur Kristallnacht und ihren Folgen in Südtirol und weiters zum NS-Durchgangslager in Bozen. Am Mittwoch, 11. November findet eine ähnliche Veranstaltung für Oberschulen statt.

Die historischen Fakten:
In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 wurden in einer vom nationalsozialistischen Regime organisierten Aktion im gesamten Deutschen Reich Einrichtungen jüdischer Bürger zerstört. Vom 7. bis 13. November 1938 wurden hunderte Menschen ermordet oder in den Selbstmord getrieben. Über 1.400 Synagogen, Betstuben und Versammlungsräume sowie tausende Geschäfte, Wohnungen und jüdische Friedhöfe wurden zerstört. Es begann die Deportation der Juden in die Konzentrationslager.

(ar)
 
Kulturstadtrat Schönsberg, der Direktor der Dante Mittelschule Giulio Clamer und die HistorikerInnen des Stadtarchivs Hannes Obermair und Carla Giacomozzi  (Bild: jpg, 896 Kilobyte, 2256 x 1496 pixel)

Kulturstadtrat Schönsberg, der Direktor der Dante Mittelschule Giulio Clamer und die HistorikerInnen des Stadtarchivs Hannes Obermair und Carla Giacomozzi

Die europäische Fahne als Symbol für Einheit und Frieden zieht ins Rathaus ein (Bild: jpg, 841 Kilobyte, 2256 x 1496 pixel)

Die europäische Fahne als Symbol für Einheit und Frieden zieht ins Rathaus ein

Die Vertreter von Stadtrat und Stadtarchiv am Rathausplatz mit den Jugendlichen (Bild: jpg, 607 Kilobyte, 2256 x 1496 pixel)

Die Vertreter von Stadtrat und Stadtarchiv am Rathausplatz mit den Jugendlichen

 
Artikel teilen:
 
Stadt Bozen - Gumergasse 7 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - PEC: bz@legalmail.it ::