Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Apothekendienst der Gemeinde

Logo Gemeindeapotheken (Bild: jpg, 54 Kilobyte, 249 x 200 pixel)

 

Zum Apothekendienst der Stadt Bozen gehören dieauf das Gemeindegebiet verteilten sechs Gemeindeapotheken. Ihre Hauptaufgabe ist der Verkauf von Medikamenten, pharmazeutischen Produkten, homöopathischen Mitteln, pflanzlichen Produkten, Nahrungsergänzungsmitteln, medizinisch-chirurgischen Hilfsmitteln, sanitären Artikeln, Babynahrungsmitteln, Diätprodukten, elektronischen Geräten zur medizinischen Anwendung und Kosmetika.

Um den Verbrauchern und Familien finanziell entgegen zu kommen, bieten die Gemeindeapotheken mehrmals jährlich Verkaufsaktionen an, während welchen Produkte zur Behandlung saisonsbedingter Krankheiten sehr günstig angeboten werden. Es gibt auch Aktionstage, an denen bestimmte Produkte mit besonderer Preisreduzierung gekauft oder kostenlose Dienste in Anspruch genommen werden können.

Außerdem ist es ein gemeinsames Ziel der Gemeindeapotheken, die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bevölkerung zu fördern. Zu diesem Zweck werden Informationskampagnen zur Aufklärung der Bevölkerung über medizinische Belange durchgeführt und damit auch ein Beitrag zur Vorbeugung von Krankheiten geleistet.

Die Gemeindeapotheken unterscheiden sich von den privaten Apotheken durch die vielfältigen Tätigkeiten, die sie im sozialem Bereich ausüben und durch die Förderung des Wohlsbefindens und der Gesundheit der Bürger. Die wichtigsten Tätigkeiten sind folgende:

  • Messung des Blutdrucks zu einem reduzierten Preis (0,50 Euro - kostenlos für schwangere Frauen), des Blutzuckers, des Cholesterins und der Triglyceriden
  • Beratung über die Medikamenteneinnahme
  • Zubringerdienst der Medikamente
  • Kostenlose Verteilung von Informationsbroschüren über Gesundheitsdienste
  • Sammlung der verfallenen Medikamente (ganzjährig)
  • Sammlung von gebrauchten Brillen
  • Verteilung von Spritzen beim Automat am Domenikanerplatz 25: Ausgabe einer neuen Spritze um einen symbolischen Preis von Euro 0,10 (Initiative zur Bekämpfung von ansteckenden Krankheiten, vor allem unter Drogenabhängigen)
  • Sammlung von Spielsachen in der Weihnachtszeit für Waisekinder in Rumänien.

Die Arbeit in diesem Bereich hat die Gemeindeapotheken auch dazu gebracht, sich an der Vorteilskarte "Family +" zu beteiligen. Die Inhaber dieser Karte bekommen 20% Preisnachlass auf alle nichtmedizinischen Produkte (ausgenommen homöopathische Mittel, da diese zu den Arzneimitteln zählen), Windeln und Kindernahrung (ausgenommen Milch).
Die Verwaltung der Gemeindeapotheken obliegt einem Team, welches alle Tätigkeiten des Apothekendienstes koordiniert.

Dove rivolgersi deu
Kontakt

Verwaltung der Gemeindeapotheken
Rathaus - Gumergasse 7 - 1. Stock, Zimmer 125

Öffnungszeiten Nur nach Vereinbarung
Tel. 0471 997 257/641/642
Fax0471 997 640
Ansprechperson/en

Margarethe Tröbinger - Sandra Leuci

Koordinator

Dr. Sara Pacchioni

E-mail
Die E-Mail-Adressen der MitarbeiterInnen der Gemeinde Bozen sind nach folgendem Schema aufgebaut: Vorname.Nachname@gemeinde.bozen.it
Abteilung4. Dienste an die Örtliche Gemeinschaft
Zum Seitenanfang
Stadt Bozen - Gumergasse 7 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - PEC: bz@legalmail.it ::