Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Wahlausweis

Der Wahlausweis ist ein persönliches Dokument, das die bisher üblichen Wahlscheine ersetzt.
Der Wähler erhält den Wahlausweis per Post zugeschickt. Da der Wahlausweis für 18 Wahlgänge gültig ist, muss er sorgfältig aufbewahrt und bei Wahlen oder Volksabstimmungen vorgezeigt werden. 
Nach der Stimmabgabe trägt der Stimmzähler auf dem Wahlausweis das Datum des Wahlganges ein, um zu belegen, dass der Bürger an den Wahlen teilgenommen hat.

Der Wahlausweis muss außerdem vorgezeigt werden, um in den Genuss der Rückerstattung der Reisespesen zu kommen, die Bürger bestritten haben, die von außerhalb ihres Wohnortes zur Stimmabgabe angereist sind.

Was tun, wenn ...

  • Der Wahlausweis wurde nicht zugestellt: In diesem Fall kann der Wahlausweis bei der zuständigen Dienststelle gegen Vorlage eines gültigen Ausweises abgeholt werden. Auch ein Angehöriger des Betroffenen kann den Wahlausweis abholen, er muss allerdings eine Fotokopie des Ausweises des Betroffenen vorlegen.
  • Der Wahlausweis ist verloren gegangen oder er wurde beschädigt: Bei der Dienststelle für Wahlen kann nach Abgabe der notwendigen Erklärungen eine Kopie beantragt werden.
  • Verlegung des Wohnsitzes in eine andere Gemeinde: Die Gemeinde, in die der Wohnsitz verlegt worden ist, übermittelt dem Bürger einen neuen Wahlausweis und zieht gleichzeitig den alten ein.
Servizi
Kosten keine
Verantwortlicher/e

Dr. Donatella Lorenzi de Pretis
Tel. 0471 997 156

Kontakt Amt für demographische Dienste - Wahlamt
Vintlerstraße 16 - Parterre, Zimmer Nr. 0.09
ÖffnungszeitenMo - Fr: 8.30-13.00 Uhr
Sa: geschlossen
E-Mail

1.4.0@gemeinde.bozen.it

Tel. 0471 997 152/3/4
Fax0471 997 151
E-mail
Die E-Mail-Adressen der MitarbeiterInnen der Gemeinde Bozen sind nach folgendem Schema aufgebaut: Vorname.Nachname@gemeinde.bozen.it
Zum Seitenanfang
Stadt Bozen - Gumergasse 7 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - PEC: bz@legalmail.it ::