Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Einheitskomitee für Chancengleichheit (EKC)

Das Komitee für Chancengleichheit der Stadtgemeinde Bozen wurde im Jahr 2002 gemäß Art. 20 des Kollektivvertrags vom 25.9.2000 eingerichtet.

Das Komitee setzt sich aus sechs Gemeindebediensteten (Frauen) zusammen, die verschiedenen Berufsprofilen angehören und zur Hälfte von der Gemeindeverwaltung und zur Hälfte von den Gewerkschaften ernannt werden.

Es handelt sich um ein Organ der Stadtverwaltung, das die Verwaltung bei der Umsetzung der Gleichstellung und der Chancengleichheit zwischen Arbeiterinnen und Arbeitern unterstützt.

Anlagen:

Zum Seitenanfang
Stadt Bozen - Gumergasse 7 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - PEC: bz@legalmail.it ::