Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Präsentation des Asylantrages

Die Anfrage kann durch 2 Möglichkeiten beantragt werden:

  • unmittelbar bei der Grenzpolizei;
  • oder bei der Quästur.

Bei Erhalt des Ansuchens für die Anerkennung als Flüchtling, verfügt der für den Ort, wo das Gesuch eingereicht wurde, zuständige Quästor die Festhaltung des ausländischen Antragstellers in einem der Zentren zur Identitätsfeststellung.
Innerhalb von 2 TAGEN ab Empfang des Antrages, veranlasst der Quästor die Übermittlung der notwendigen Dokumentation an die zentrale Kommission für die Anerkennung des Flüchtlingsstatus, welche dann innerhalb von 15 TAGEN ab Erhalt der Dokumentation die Anhörung veranlasst. Die Entscheidung wird innerhalb der darauffolgenden 3 TAGE getroffen.
Der Quästor erlässt auf Ansuchen eine zeitweilige Aufenthaltsgenehmigung und zwar bis zur Bestimmung der Prozedur für die Anerkennung des Asylrechtes.

Stellung des Asylantrages an der Grenze

  • Stellung des Asylantrages bei der Grenzpolizei (Art 1 des Gesetzes Nr. 39/90)
  • Prüfung ob Hinderungsgründe für die Einreise vorliegen:
    • Gewährung des Asyls bereits in einem anderen Staat;
    • Aufenthalt in einem Mitgliedsstaat der Genfer Konvention;
    • vorhergehende Verurteilung in Italien gemäß Art. 380, Abs. 1 und 2 StPO, oder Zugehörigkeit zu mafiaähnlichen Vereinigungen, Organisationen die Drogenhandel betreiben und Terrororganisationen.
  • Rückweisung an der Grenze:
    Die Grenzpolizei kann einen Antragsteller auf politisches Asyl nur bei Vorliegen eines Hinderungsgrundes zurückweisen.
    Gegen die Abweisung an der Grenze kann gerichtlich Rekurs eingelegt werden (Art 1, Abs. 6, Gesetz Nr. 39/90).

Stellung des Asylantrages bei der Quästur

Asylantrag kann auch im Land selbst gestellt werden und zwar bei den Quästuren. Das Verfahren ist dem für die Stellung des Asylantrages an der Grenze sehr ähnlich.

Zum Seitenanfang
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::