Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Anmeldung zur Schulverpflegung - 2018/2019

Ab dem 15. April bis zum 15. Juni 2018. Achtung: heuer nur Online mit SPID, oder Bürgerkarte + Lesegerät

Schulverpflegung rid (Bild: , 15 Kilobyte, 150 x 151 pixel)

 

Die eingegangenen Anmeldungen zur Schulverpflegung werden ab 27. Juni bearbeitet. Ab diesem Datum erhalten Sie per SMS/Mail eine Einschreibebestätigung.

An der Schulverpflegung dürfen alle Schülerinnen und Schüler teilnehmen, die in Bozen eine Grund- oder Mittelschule besuchen, sofern sie ordnungsgemäß zur Schulverpflegung angemeldet sind.
Die Anmeldung zur Schulverpflegung 2018/2019 erfolgt AUSSCHLIESSLICH ONLINE über das Südtiroler Bürgernetz - myCivis.

Was ist myCivis? Schau dir das Kurzvideo dazu an!

Wie kommen Sie im Bürgerportal myCivis auf die Seite der Mensa Einschreibungen? Sehen Sie sich die einzelnen Schritte hier an (Anmerkungen des Diensts Schulverpflegung in rot). 

BITTE BEACHTEN SIE:
Für die Anmeldung benötigen Sie entweder eine aktivierte Bürgerkarte mit dazugehörigem Lesegerät und entsprechender Software oder die so genannte SPID-Identität (die digitale Identität zur Nutzung aller Online-Dienste der öffentlichen Verwaltung).
             
Die zertifizierten eGov-Accounts der öffentlichen Verwaltung in Südtirol, die bisher nach Aktivierung der Bürgerkarte eingerichtet werden konnten und über die man mit Benutzername und Passwort auf die Online-Dienste der öffentlichen Verwaltung zugreifen konnte, sind ab März 2018 nicht mehr gültig.

ANMELDEFRIST
Anmeldungen zur Schulverpflegung werden vom 15. April 2018 bis zum 15. Juni 2018 entgegengenommen. Bei Anmeldung nach dem 15. Juni 2018 kann die Zulassung des Schülers bzw. der Schülerin zur Schulverpflegung nur dann garantiert werden, wenn in der entsprechenden Mensa noch Kapazitäten frei sind.
Bei Anmeldungen zwischen dem 16. Juni 2018 und dem 31. August ist ein Aufschlag in Höhe von 10 Euro zu zahlen. Bei Anmeldungen ab dem 1. September 2018 wird ein Aufschlag in Höhe von 25 Euro fällig.
Für Oberschülerinnen und Oberschüler gelten keine Anmeldefristen.

1. SPID
SPID ist eine einheitliche digitale Identität, die in Italien mit dem Gesetz zur elektronischen Verwaltung eingeführt wurde. Mit dieser digitalen Identität können Sie nach Eingabe von Benutzername und Passwort die Online-Dienste aller öffentlichen Verwaltungen nutzen.
Sie können also über den Computer oder ein Mobilgerät (Smartphone, Tablet) auf alle Online-Dienste des Landes und der Gemeinden, aber auch auf jene des NISF, der Agentur der Einnahmen usw. zugreifen.
So richten Sie Ihre SPID-Identität ein
Registrieren Sie sich online bei einem der SPID-Anbieter. Ausführliche Informationen zu SPID finden Sie - in italienischer Sprache - auf der nationalen SPID-Website  und - auch in deutscher Sprache - im Südtiroler Bürgernetz unter myCIVIS . Dort sind im Hilfe-Menü die wichtigsten Antworten zur SPID-Identität für Sie zusammengefasst.

2. Bürgerkarte mit Lesegerät und Software
Sie können auch weiterhin mit der aktivierten Bürgerkarte auf die Online-Dienste der öffentlichen Verwaltung zugreifen, wenngleich diese Methode etwas umständlicher ist, da Sie hierfür ein Lesegerät und die entsprechende Software benötigen.
Wenn Sie die Bürgerkarte noch nicht aktiviert oder die Zugangsdaten (PIN) vergessen haben, wenden Sie sich bitte persönlich mit einem gültigem Ausweisdokument an den Bürgerschalter (ABÖ) im Rathaus oder an eines der Bürgerzentren, wo Ihnen die (neuen) Zugangsdaten ausgehändigt werden.

Informationen über die Bürgerkarte, Lösungen bei Problemen, das Handbuch zur Benutzung der Bürgerkarte sowie die Downloads für die verschiedenen Betribssysteme und Internet-Browser finden Sie hier

All jenen, die SPID bereits eingerichtet oder die Bürgerkarte bereits aktiviert haben aber weiterhin Schwierigkeiten beim Zugang zum Bürgerportal haben, steht das Call Center des Landes von Montag bis Freitag von 9.00 bis 17.00 Uhr unter der Grünen Nummer 800 816 836 für weitere Auskünfte zur Verfügung.

Persönliche Sprechstunden:

Immer noch Schwierigkeiten? Nehmen Sie an den Informationsabenden teil bzw.  nehmen Sie die Sprechstunden im Bürgerzentrum Oberau - Haslach in Anspruch!

ONLINE MITTELS DIGITALER UNTERSCHRIFT, ELEKTRONISCHER ID, BÜRGERKARTE

Falls ein Bürger bereits über eine digitale Unterschrift, elektronische Identitätskarte, oder eine Bürgerkarte (aktiviert, mit Lesegerät) verfügt, kann der gesamte Identifizierungsprozess vollständig online (in italienischer Sprache, eine deutschsprachige Plattform ist in Ausarbeitung) erfolgen. Dies geschieht auf der Webseite eines der sogenannten 'Provider' (Liste mit Links zu den 'Providern' finden Sie hier - in Antwort auf die Frage 'Wo finde ich die sog. Spid Provider'). Der Bürger muss also nicht persönlich vorstellig werden, um den Spid zu erhalten.

Dove rivolgersi deu
INFOS

Amt für Schule und Freizeit
Schulverpflegung
Gumergasse 7 - 4. Stock - Zimmer 402

ÖffnungszeitenMo, Mi, Fr: 9.00-12.00 Uhr
Di: 8.30-13.00 Uhr
Donnerstag Bürgertag: 8.30-13.00 und 14.00-17.30 Uhr
Tel.

0471 997399

Fax0471 997652
 
Logo (Bild: , 226 Kilobyte, 1748 x 1500 pixel)

 
Zum Seitenanfang
Stadt Bozen - Gumergasse 7 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - PEC: bz@legalmail.it ::