Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Essenspreis und Ermässigungen

NORMALPREIS

Der Normalpreis beträgt 4,11 € pro Mahlzeit.

Folgende Schüler bezahlen den Normalpreis:

  • Alle Oberschüler
  • Jene Grund- und Mittelschüler
    • die nicht in Bozen wohnhaft sind, oder
    • die keinen Anspruch auf Ermäßigung aus finanziellen Gründen haben, oder
    • die kein Anrecht auf Geschwisterrabatt haben, oder
    •  die keinen Antrag auf Ermässigung des Essenspreises gestellt haben.

ERMÄSSIGTER ESSENSPREIS

Grund- und Mittelschüler/-innen, die in Bozen wohnhaft sind, können unter folgenden Voraussetzungen eine Ermäßigung auf den Essenspreis beantragen:

  • Ermäßigung aus finanziellen Gründen: Ob Sie Anspruch auf eine Ermäßigung haben und wie hoch diese ausfällt, hängt vom Faktor wirtschaftliche Lage (FwL) ab, der bei der Erstellung der Einkommens- und Vermögenserklärung (EEVE) ermittelt wird. Der FwL bezieht sich immer auf das vorangehende, nicht auf das laufende Kalenderjahr.
  • Geschwisterrabatt: Wenn mehrere Geschwisterkinder die Grund oder Mittelschule besuchen und die Schulverpflegung in Anspruch nehmen, ist ebenfalls eine Ermäßigung vorgesehen. Diese Ermäßigung beträgt rund 10 Prozent auf den Essenspreis.

Beide Reduzierungen sind miteinander vereinbar. Ein Elternteil erhält eine höhere Ermäßigung, wenn es sowohl mehrere Kinder in Schulrestaurants der Stadtgemeinde eingeschrieben hat als auch Anrecht auf Tarifreduzierung aus finanziellen Gründen hat.

Das Verfahren für die Beantragung einer Ermäßigung aus wirtschaftlichen Gründen gliedert sich in folgende Schritte:

  1. Sich von einem Patronat oder einem Steuerbeistandszentrum die EEVE mit diesbezüglicher FWL-Berechnung, bezogen auf das Einkommen des vorhergehenden Jahres. Für die Einschreibungen für das Schuljahr 2018/19 zählt der FWL 2017; dieser kann bei den Patronaten und Steuerbeistandszentren ab 18.06.2018 ermittelt werden.  
  2. Sich mit dem Bürgernetz verbinden ( Dienst Mensa für Schüler), auf die Online Dienste zugreifen, sich mit den persönlichen Daten ausweisen, auf Online Einschreibung klicken und die enstprechenden Felder im Ansuchen um Tarifreduzierung ausfüllen.   
  3. Im Ansuchen um Tarifreduzierung gibt der Antragsteller die Nummer der Bescheinigung des Patronats an, den FwL Wert sowie das Datum der Ausstellung. Diese Daten können auch nach erfolgter Online Einschreibung, jedenfalls aber bis zum 31. Dezember des laufenden Schuljahres eingetragen werden.

Wenn Sie Anspruch auf einen ermäßigten Essenspreis aus wirtschaftlichen Gründen haben, kommt der neue Tarif einen Tag, nachdem Sie Ihre FwL-Daten im Südtioler Bürgernetz eingegeben haben, zur Anwendung. Die Ermäßigung gilt nicht rückwirkend. Für Mahlzeiten, die vor der Abgabe der FwL-Bescheinigung konsumiert wurden, wird in jedem Fall der volle Preis berechnet.

Für den Geschwisterrabatt genügt es, wenn Sie bei der Online-Anmeldung im entsprechenden Feld den Namen, Nachnamen und die Schule des Geschwisterkindes bzw. der Geschwisterkinder, die ebenfalls die Schulmensa besuchen, angeben.

Über das  Elternportal können Sie online prüfen, in welche Tarifklasse ihr Kind fällt.

Im Schuljahr 2017/18 gelten folgende Preise für die Schulverpflegung:

KODE

Grund und Mittelschulen

PREIS PRO MAHLZEIT

Dieser Preis gilt

1

 

1,00

Faktor wirtschaftliche Lage (FwL) laut Einkommens- und Vermögenserklärung (EEVE) niedriger oder gleich 1,22

1/F

Geschwisterkind

0,90

 

2

 

2,47

FwL zwischen 1,23 und 2,00

2/F

Geschwisterkind

2,23

 

3

 

4,11

FwL gleich oder höher als 2,01

3/F

Geschwisterkind

3,70

 

KODE

Für Schülerinnen und Schüler, die nicht in Bozen ansässig sind

PREIS PRO MAHLZEIT

 

4

 

4,11

 

4/F

Geschwisterkind

3,70

 

KODE

Für Oberschülerinnen und Oberschüler

PREIS PRO MAHLZEIT

 

S

 

4,11

 

Zum Seitenanfang
Stadt Bozen - Gumergasse 7 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - PEC: bz@legalmail.it ::