Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Melderegisters der minderjährigen Kinder von getrennt lebenden Eltern

Mit Gemeinderatsbeschluss Nr. 40 vom 05.05.2016 wurde die Einführung des Melderegisters der minderjährigen Kinder von getrennt lebenden Eltern mit dazugehöriger Gemeinde¬ordnung genehmigt.

Verzeichnis (Bild: , 28 Kilobyte, 360 x 360 pixel)

 

Das Amt für Demografische Dienste in der Vintlerstraße 16 verwaltet dieses Melderegister. Es wurde auf der Grundlage der geltenden Staatsgesetze und EU-Bestimmungen erstellt und verfolgt das Ziel, die Ausübung der Rechte bzw. der Pflichten des Elternteils, der getrennt oder geschieden ist bzw. nicht mehr im gemeinsamen Haushalt mit dem Kind/den Kindern zusammenlebt, zu fördern und zu unterstützen. Dieser Elternteil soll auch weiterhin über alle Belange informiert sein, die das gemeinsame Kind/die gemeinsamen Kinder betreffen.

In das Melderegister können minderjährige Kinder eingetragen werden, die in der Stadt Bozen ansässig sind. Auch nur ein Elternteil kann den Antrag um Eintragung in das Melderegister stellen, sofern er im Besitze der elterlichen Gewalt ist.

Mit der Eintragung in das Melderegister ist das Kind bzw. sind die Kinder in verwaltungsrechtlicher Hinsicht in den zwei getrennten Wohnungen der beiden Elternteile, in denen sie den jeweiligen Wohnsitz haben, ansässig.

Mit der Eintragung in das Melderegister geben die Eltern auch ihre Zustimmung dazu, dass die im Melderegister gespeicherten Daten auch an andere öffentliche Körperschaften und Behörden weitergeleitet werden, die für die Belange des minderjährigen Kindes wichtig sind.

Nach der Eintragung in das Melderegister wird eine entsprechende Bestätigung ausgestellt, die in all jenen Fällen verwendet werden kann, in denen es für angebracht erachtet wird, dass beide Wohnsitze der Eltern angegeben werden.

Dove rivolgersi
Tel.

0471 997150

Zum Seitenanfang
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - PEC: bz@legalmail.it ::