Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Bescheinigungen für die Wohnung

SPID (Bild: , 33 Kilobyte, 600 x 450 pixel)

 

(Seite am 13.7.2020 aktualisiert)

*** Die Bescheinigungen über die Angemessenheit der Wohnung und die Bescheinigungen über die Angemessenheit der Wohnung für die Familienzusammenführung sind Online verfügbar. Um auf das Online-Formular zugreifen zu können, müssen Sie eine SPID oder eine aktivierte Bürgerkarte haben, die für alle Online-Dienste aktiviert sein muss.
Nur noch bis zum 31. August 2020 können diese auch am Schalter des Amtes für Wohnungsbau in der Lanciastraße 4 beantragt werden.***
 

Die Stadtgemeinde Bozen stellt zwei Arten von Bescheinigungen für die Wohnung aus. Die Bescheinigungen müssen beim Amt für Wohnbau beantragt werden.

  1. Bescheinigung über die Angemessenheit der Wohnung (Familienzusammenführungen)
    Informationen in Bezug auf die Verwaltungsabläufe und die notwendigen Unterlagen können unter folgendem Link heruntergeladen werden.
     
  2. Bescheinigung über die Angemessenheit der Wohnung
    Die Bescheinigungen über die Angemessenheit der Wohnung können von den Körperschaften aus folgenden Gründen beantragt werden:
  • Quästur: Erneuerung der Aufenthaltskarte bzw. der Aufenthaltsgenehmigung;
  • Landesverwaltung: Gewährung von Darlehen;
  • Bund der Genossenschaften: Beitritt zu einer Wohnbaugenossenschaft und/oder Löschung der Sozialbindung wegen Überfüllung;
  • Wohnbauinstitut und Gemeinde: Erstellung von Rangordnungen für die Zuweisung einer Wohnung.

    Informationen in Bezug auf die Verwaltungsabläufe und die notwendigen Unterlagen können unter folgendem Link heruntergeladen werden.

Hinweis

  • Der Vordruck für den Antrag um Ausstellung einer Bescheinigung wird zum Zeitpunkt der Vorlage der Unterlagen direkt vom zuständigen Mitarbeiter / von der zuständigen Mitarbeiterin ausgedruckt.
  • Ausstellung der Bescheinigung: Frühestens 20 Tage nach der Vermessung der Wohnung erteilt das Amt für Wohnbau Informationen darüber, ob die Bescheinigung bereits ausgestellt worden ist.
  • Lokalaugenschein:
    • Sollte der Antragsteller/die Antragstellerin aus triftigen Gründen nicht den Termin für die Vermessung der Wohnung einhalten können, so muss er/sie umgehend das zuständige Amt informieren: Tel. 0471 997 919;
    • Sollte der Lokalaugenschein nicht durchgeführt werden können, weil der Antragsteller/die Antragstellerin (oder sein/ihr Beauftragter) nicht anwesend ist, so wird der Antrag um Ausstellung der Bescheinigung von Amts wegen archiviert, ohne den Antragsteller/die Antragstellerin davon in Kenntnis zu setzen.
  • Vermessung der Wohnung:
    • Ob eine Wohnung für angemessen bzw. geeignet befunden wird, hängt von der Art der beantragten Bescheinigung ab.
    • Nach der Vorlage des Antrages beim Amt für Wohnbau führt das Amt für die Verwaltung des Gemeindegebietes nach Terminvereinbarung eine Vermessung der Wohnung und/oder andere Überprüfungen durch. Es wird ein Besichtigungstermin vereinbart.
  • Wohnsitz: Sollte der Antragsteller/die Antragstellerin nicht in der Gemeinde Bozen ansässig sein, kann die Wohnung nicht vermessen werden. Sollte er/sie erst kürzlich den Wohnsitz gewechselt haben, so muss er/sie die Bestätigung über die Mitteilung des Wohnsitzwechsels vorlegen. Diese Bestätigung stellt das Meldeamt der Stadtgemeinde Bozen aus.

Datenschutzerklärung

Dove rivolgersi
Kontakt

Amt für Wohnbau Lanciastraße 4/a - Sektor B, 2. Stock, Zimmer 216 Tel. 0471 997919

Öffnungszeiten

Montag 09:00 - 12:00
Donnerstag: 08:30 - 13:00 / 14:00 - 17.30

Ansprechperson/en

Antonella Lauria

E-mail
Die E-Mail-Adressen der MitarbeiterInnen der Gemeinde Bozen sind nach folgendem Schema aufgebaut: Vorname.Nachname@gemeinde.bozen.it
Abteilung8. Vermögen und Wirtschaft
Zum Seitenanfang
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::