Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Diätkost aus gesundheitlichen Gründen

Wenn ein Schüler bzw. eine Schülerin aus gesundheitlichen Gründen bestimmte Ernährungsvorgaben beachten muss, ist ein ärztliches Attest vorzulegen, das diese Notwendigkeit bescheinigt.

Vassoio dieta ordinaria e celiachia (Bild: , 112 Kilobyte, 800 x 450 pixel)

 

Je nach gesundheitlichem Problem bieten wir:

  • A) Allgemeine Diätkost: Schüler/-innen, die an Diabetes oder Zöliakie leiden bzw. keine Milch/Milchprodukte, Eier, Fischprodukte oder Trockenfrüchte zu sich nehmen dürfen, erhalten ein für das jeweilige Krankheitsbild ausgearbeitetes allgemeines Diätessen.
  • B) Individuelle Diätkost: Schüler/-innen, die laut ärztlicher Anweisung eine individuell auf sie zugeschnittene Kost zu sich nehmen müssen, weil sie bestimmte Lebensmittel nicht essen dürfen oder weil diese nach den ärztlichen Vorgaben gemixt, zerkleinert, püriert usw. werden müssen, erhalten ein individuelles Diätessen.
  • C) Vorübergehende Diätkost: Wenn der Verdacht besteht, dass Ihr Kind an einer bestimmten Krankheit leidet, wird, solange die endgültige Diagnose noch nicht feststeht, nach Vorlage eines entsprechenden ärztlichen Attests vorübergehend (max. 90 Tage nacheinander) Diätkost bereitgestellt.

Für die Beantragung einer Diätkost aus gesundheitlichen Gründen (allgemeine, individuelle oder vorübergehende Diätkost) gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  1. Füllen Sie das Formular "Diätkost aus gesundheitlichen Gründen" aus. Sie können das Formular von dieser Website herunterladen oder in den Bürgerzentren, am Bürgerschalter oder im Amt für Schule und Freizeit/Fachstelle Schulverpflegung abholen.
  2. Legen Sie Ihrem Antrag ein ärztliches Attest bei, das entweder vom Amtskinderarzt/von der Amtskinderärztin oder von einem Allgemeinmediziner/einer Allgemeinmedizinerin, von einem Allergologen/einer Allergologin des Krankenhauses oder von einem Arzt/einer Ärztin des Dienstes für Diätetik und klinische Ernährung des Gesundheitsbetriebs ausgestellt wurde. Aus diesem Attest muss EINDEUTIG hervorgehen, aufgrund welcher Krankheit das Diätessen beantragt wird.
  3. Legen Sie das Formular "Diätkost aus gesundheitlichen Gründen" in einen geschlossenen Umschlag und geben Sie ihn in einem der Bürgerzentren, am Bürgerschalter oder im Amt für Schule und Freizeit/Fachstelle Schulverpflegung, Rathaus, Gumergasse 7, 4. Stock, Zimmer 402, ab. Anträge auf Diätkost können ab dem Tag, ab dem die Anmeldung zur Schulverpflegung geöffnet ist, und auch noch während des Schuljahres eingereicht werden.
  4. Bei Schülern und Schülerinnen, die eine Mensa besuchen, die direkt von der Stadtgemeinde Bozen über das beauftragte Cateringunternehmen betrieben wird, wird die bewilligte Diätkost das ganze Schulleben hindurch beibehalten. Es ist Aufgabe der Eltern, die Fachstelle Schulverpflegung zu informieren, wenn sich das Krankheitsbild des Schülers bzw. der Schülerin geändert hat und deshalb keine Diätkost mehr benötigt oder der Diätplan aufgrund einer neuen Unverträglichkeit/Allergie angepasst werden muss. In diesem Fall muss ein entsprechendes ärztliches Attest vorgelegt werden.
    Sie können den von der Diätexpertin erstellten individuellen saisonalen Diätplan jeweils online abrufen.

Wenn Sie möchten, dass Ihr Kind bereits mit Beginn des neuen Schuljahres Diätkost erhält, reichen Sie ihren Antrag bitte bis zum 31. August ein.

Bei Beantragung ab dem 1. September bzw. während des Schuljahres teilt das Amt für Schule und Freizeit/Fachstelle Schulverpflegung Ihnen mit, ob und ab wann das Kind die Diätkost erhält. Für die Bewilligung der Diätkost gelten folgende Bearbeitungsfristen:

  • 5 Arbeitstage bei Beantragung der allgemeinen Diätkost
  • 10 Arbeitstage bei Beantragung einer individuellen Diätkost
  • 5 Arbeitstage bei Beantragung der vorübergehenden Diätkost

Wir informieren Sie per SMS-Mitteilung, ab wann die Diätkost bereitgestellt wird. Die SMS wird an die Mobilfunknummer gesandt, die Sie bei der Anmeldung zu Schulverpflegung angegeben haben. Wenn Sie keine Mobilfunknummer angegeben haben, schicken wir Ihnen das Antwortschreiben per Post zu.

Die Bearbeitungsfrist beginnt mit dem Tag der Antragstellung. Die per SMS verschickte Vorabbestätigung ist für die Einhaltung der obigen Fristen maßgeblich. Die Diätkost gilt für das gesamte Schuljahr, mit Ausnahme der vorübergehend beantragten Diätkost.

Bitte fragen Sie sicherheitshalber bei der Fachstelle Schulverpflegung nach, ob Ihr Kind die Diätkost bereits erhält, bevor es in die Mensa geht.

Bis zur Genehmigung Ihres Antrags auf Spezialdiät wird nach dem geltenden Speiseplan gekocht. Es ist daher wichtig, dass Sie uns alle Unterlagen rechtzeitig - möglichst bereits im Voraus - zukommen lassen, damit wir das Diätessen schnellstmöglich bereitstellen können.

Die offizielle "Bewilligung der Diätkost aus gesundheitlichen Gründen" wird per Post an die im Antrag angeführte Adresse gesandt. Bei einer individuellen oder einer vorübergehend beantragen Diätkost erhalten Sie, bei Erstbewilligung, zugleich mit dem Bewilligungsschreiben auch den Speiseplan zugeschickt. Die darauffolgenden saisonalen Speisepläne können Sie online, im Informationsbereich der Schulverpflegung im Bügernetz/myCIVIS, abrufen. Die Speisepläne der allgemeinen gesundheitlichen Diätkost finden Sie hier unten in der Analge.

Die von der Diätologin der Firma CirFood ausgearbeiteten Speisepläne für die allgemeinen Diätmenüs (z.B. Laktoseintolleranz) werden bei Speiseplanwechsel (Herbst, Winter, Frühling) an den Dienst für Diätetik und klinische Ernährung des Gesundheitsbetriebs Bozen geschickt, wo sie von Ernährungsexperten geprüft und gebilligt werden. Anschließend werden sie auf unserer Website veröffentlicht.

Das individuelle Diätessen wird von den Ernährungsexperten des Caterers CIRfood zusammengestellt. In besonders komplexen Fällen oder in Fällen, in die die Fachärzte des Gesundheitsbezirks Bozen bereits eingebunden sind, kann der Dienst für Diätetik und klinische Ernährung unterstützend hinzugezogen werden.

Die Speisepläne für die Schüler/-innen, die vorübergehend Diätkost erhalten, werden vom Cateringunternehmen CIRfood vorbereitet, sofern sie nicht bereits von einem Arzt bzw. einer Ärztin zusammengestellt wurden.

BITTE BEACHTEN SIE:

  • Die Speisepläne werden auf der Grundlage der vorhandenen Informationen ausgearbeitet und spiegeln die Situation zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Speiseplans wider. Die Lebensmittelauswahl kann saisonalen Änderungen unterliegen. Die Ernährungsexperten des Schulcaterers CIRfood stellen jedoch in jedem Fall die Beachtung aller ärztlichen Vorgaben sicher.
  • Für die Schülerinnen und Schüler, die die Mittagsmahlzeit im Schülerheim Damiano Chiesa oder in der BSB-Mensa in der Fagenstraße einnehmen, gelten mit Blick auf die Beantragung und die Gewährung von Diätkost dieselben Regeln wie für jene Schüler/-innen, die eine direkt von der Stadt Bozen (über einen Caterer) betriebene Mensa besuchen.
    Beide Küchen werden von der Gemeindeverwaltung über die besonderen Ernähungsbedürfnisse der Schüler informiert; die Mensen halten sich bei der Zubereitung der Speisen genau an die Angaben in dem von den Eltern eingereichten und von der Stadtverwaltung angenommenen Antrag auf Diätkost.
    Nähere Auskünfte über die Zusammensetzung des Diätspeiseplans erteilt das Amt für Schule und Freizeit - Fachstelle Schulverpflegung. Sie erreichen die Mitarbeiter/-innen unter der Rufnummer 0471-997399 oder per E-Mail mensa@gemeinde.bozen.it
Dove rivolgersi deu
INFOS

Amt für Schule und Freizeit
Schulverpflegung
Gumergasse 7 - 4. Stock - Zimmer 402
mensa@gemeinde.bozen.it
Tel. 0471 997 399
Fax 0471 997 652

ÖffnungszeitenMo, Mi, Fr: 9.00-12.00 Uhr
Di: 8.30-13.00 Uhr
Donnerstag Bürgertag: 8.30-13.00 und 14.00-17.30 Uhr

Anlagen:

Zum Seitenanfang
Stadt Bozen - Gumergasse 7 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - PEC: bz@legalmail.it ::