Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Bescheinigungen des Meldeamtes

(Art. 33, D.P.R. Nr. 223 vom 30.05.1989 i.g.F.)

(Seite am 25.10.2020 aktualisiert)

Das Amt für demografische Dienste (Meldeamt) stellt folgende Bescheinigungen aus:

  • Familienbogen
  • Wohnsitzbescheinigung
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • Bescheinigung über den Genuss der politischen Rechte
  • Zivilstand (Ledigkeits- und Witwenbescheinigung)
  • Lebensbescheinigung
  • Geburtsbescheinigung (für nicht in Bozen geborene Personen)

Man kann auch Sammelbescheinigungen beantragen, zum Beispiel über:

  • Geburt, Wohnsitz, Staatsbürgerschaft
  • Geburt, Wohnsitz, Staatsbürgerschaft und Zivilstand
  • Wohnsitz und Familienbogen

Es ist außerdem möglich, Bescheinigungen über vergangene Situationen zu beantragen (historische Bescheinigungen), zum Beispiel den historischen Familienbogen oder die historische Wohnsitzbescheinigung. Historische Bescheinigungen können entweder für ein bestimmtes vergangenes Datum oder für eine bestimmte vergangenen Zeitspanne beantragt werden.

Vorgehensweise für die Antragstellung:

Gültigkeit: Die Bescheinigungen sind für drei Monate ab dem Ausstellungsdatum gültig. Die Gültigkeit kann von der betroffenen Person durch eine Eigenerklärung darüber, dass sich die in der Bescheinigung enthaltenen Informationen nicht verändert haben, verlängert werden. Die Erklärung muss gleich unter der Bescheiningung geschrieben werden.

Ausstellungsfristen:

  • Bescheinigungen über gegenwärtige Situationen werden sofort ausgestellt.
  • Bescheinigungen über vergangene Situationen (historische Bescheinigungen) werden innerhalb von 15 Tagen ausgestellt.

Kosten:

Online-Bescheinigungen sind von den Sekretariatsgebühren befreit und unterliegen nur der Stempelgebühr (16,00 €).

Für die Bescheinigungen auf Papier werden folgende Sekretariatsgebühren berechnet:

  • meldeamtliche Bescheinigungen auf stempelfreiem Papier: 0,26 €
  • meldeamtliche Bescheinigungen auf Stempelpapier: 0,52 € (zusätzlich zur Stempelsteuer von 16 €)
  • historische Familienbögen auf stempelfreiem Papier mit Recherche im Archiv: 0,26 € + 2,58 € pro Familienmitglied
  • historische Familienbögen auf Stempelpapier mit Recherche im Archiv: 0,52 € + 5,16 € pro Familienmitglied (zusätzlich zur Stempelsteuer von 16 €)

Die Stempelbefreiung ist gesetzlich geregelt und stellt eine Ausnahme dar (D.P.R. 642/1972, Tabelle Anl. B.)

Anmerkungen:

  • Die öffentlichen Verwaltungen und die Betreiber öffentlicher Dienste dürfen keine Bescheinigungen mit Informationen, die bereits im Besitz einer anderen Verwaltung sind, beantragen oder annehmen.
  • Die vom Amt für demografische Dienste ausgestellten Bescheinigungen sind nichtig, wenn sie an Adressaten, die nicht Privatpersonen sind, ausgestellt werden.

Kontakt:

  • Amt für demografische Dienste, Vintlerstraße 16, Tel. 0471 997128

Anlagen:

Zum Seitenanfang
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::