Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Vidimierung von Warenbegleitscheinen für Weinprodukte und Mitteilungen an das Inspektorat für Qualitätskontrollen

Alle Bürger, die eine mit der Produktion von Weinen verbundene Tätigkeit ausüben (z.B. Weinkellereien oder Bauern, die im Berufsverzeichnis der Handelstreibenden eingetragen sind) und mehr als 50 Liter davon von einem Ort an einen anderen transportieren wollen, müssen sich vorher die vom Amt für Wirtschaftstätigkeiten und Konzessionen vidimierten Warenbegleitscheine für Weine besorgen. Durch die Vidimation werden die Blankoformulare trocken abgestempelt; erst dann ist der Warentransport rechtmäßig.

Ab Jänner 2010 muß die Vidimierung der Register für Weinerzeugnisse auch dem Inspektorat für Qualitätskontrollen in San Michele all'Adige mitgeteilt werden.

Erforderliche Voraussetzungen

  • Weinproduzent sein

Einzureichende Unterlagen

  • die vidimierten Warenbegleitscheine vor dem Transport.

Kosten

  • Keine

Höchstdauer des Verfahrens

  • 3 Tage

Verweis auf Gesetzesbestimmungen

Wir erinnern daran, dass die Warenbegleitscheine für Weinprodukte (nicht Register) auch in Bürgerzentren vidimiert werden können.

Ufficio Attività Economiche
Kontakt
Stadtgemeinde Bozen
Amt für Wirtschaftstätigkeiten und Konzessionen
Schgraffergebäude - Walther-Platz 1 - 1. Stock
Ansprechperson Luciano Piscitelli (Rathaus Gumergasse, Erdgeschoss) - Tel. 0471 997 400
bei Abwesenheit: Cristina Lucco (Zimmer 104) - Tel. 0471 997 353
ÖffnungszeitenMo, Mi, Fr: 9.00-12.00 Uhr
Di: 8.30-13.00 Uhr
Donnerstag Bürgertag: 8.30-13.00 und 14.00-17.30 Uhr
Verantwortlicher/e
Dr. Sabrina Stacchetti
Abteilung
8. Abteilung für Vermögen und Wirtschaft
Zum Seitenanfang
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - PEC: bz@legalmail.it ::