Feuer und Licht

Foto 1 di 9 
luce e fuoco
Feuer und Licht  

Zu diesem Themenbereich gehört eine Reihe von Objekten aus dem 17. bis 19. Jahrhundert, die überwiegend aus Eisen gefertigt sind, wie Feuer- und Wetzstahle, Schleifeisen, Laternen, Talglichter oder auch Öllampen, Kerzenhalter und Dochtscheren, die das tägliche Feuermachen und die Hausbeleuchtung von einst dokumentieren. Diese Sammlung ist vollständig katalogisiert.

Die sogenannten "Gotischen Laternen" aus durchbohrtem Eisenblech verdanken ihren Namen der Tatsache, dass sie in verschiedenen gotischen Kunstwerken abgebildet sind. Die weit verbreitete Form dieses Laternentyps ist alt und bleibt jahrhundertelang unverändert. Gebraucht wurden sie beim nächtlichen Aus- oder Messgang oder anlässlich des Sterbegangs. Die Technik der Lochverzierung mittels Durchschlagen und -schneiden ist bereits seit dem 7. Jahrhundert bekannt.

 
luce e fuoco
Feuer und Licht
Lanterna, sec. XVIII-XIX
Laterne, 18.-19. Jh., gelochtes Eisenblech
Lanterna,  sec.XVIII-XIX
Stalllaterne, 18.-19. Jh., Holz und Glas
Portacandela da tavolo, sec. XVI
Tischkerzenhalter, 18. Jh., Schmiedeeisen
Lume a sego, sec. XVIII-XIX
Talglicht, 18.-19.Jahrhundert, Holz geschnitzt
Lume a sego ad tavolo,  sec. XVIII-IX
Talglicht, 18. Jh., Schmiedeeisen
 
Stadt Bozen - Gumergasse 7 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - PEC: bz@legalmail.it ::