Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Verfassungsreferendum und Gemeindewahlen: Informationen für die Wählerinnen und Wähler

Wahl 600x450 (Bild: , 49 Kilobyte, 600 x 450 pixel)
 

HINWEISE FÜR DIE WÄHLERINNEN UND WÄHLER

ÖFFNUNGSZEITEN DES WAHLAMTES ANLÄSSLICH DER GEMEINDERATSWAHL UND DES VERFASSUNGSREFERENDUMS:

  • Freitag 18. September von 13.00 bis 18.00 Uhr
  • Samstag 19. September von 08.30 bis 18.00 Uhr
  • Sonntag 20. September von 07.00 bis 23.00 Uhr
  • Montag 21. September von 07.00 bis 15.00 Uhr

AUSSTELLUNG DES WAHLAUSWEISES  
Wenn auf dem Wahlausweis keine freien Felder mehr vorhanden sind oder bei Verlust oder Beschädigung des Wahlausweises können Sie im Wahlamt einen neuen Wahlausweis bzw. ein Duplikat beantragen. Es ist keine Terminvereinbarung erforderlich.
Füllen Sie hierzu bitte eines der folgenden Formulare aus:


Die Bürgerzentren Don Bosco, Gries-Quirein und Europa-Neustift stellen ebenfalls WAHLAUSWEISE aus. Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten:

  • Sonntag 20. September von 07.00 bis 23.00 Uhr
  • Montag 21. September von 07.00 bis 15.00 Uhr


AUSSTELLUNG DER IDENTITÄTSKARTE
Die Identitätskarte wird ausschließlich für die Stimmabgabe ausgestellt. Es ist keine Terminvereinbarung erforderlich.
Bitte bringen Sie alle notwendigen Unterlagen mit. Informationen dazu finden sie hier (Elektronische Identitätskarte (CIE))


TELEFONISCHE AUSKÜNFTE

Telefonische Auskünfte erhalten Sie unter der Nummer: 0471 997126, 0471 997135, 0471 997136, 0471 997148, 997149 und 0471997162.

  • Freitag18. September von 13.00 bis 18.00 Uhr
  • Samstag 19. September von 08.30 bis 18.00 Uhr
  • Sonntag 20. September von 07.00 bis 23.00 Uhr
  • Montag 21. September von 07.00 bis 15.00 Uhr

 

ÖFFNUNGSZEITEN DER WAHLLOKALE

  • Sonntag 20. September von 07.00 bis 23.00 Uhr
  • Montag 21. September von 07.00 bis 15.00 Uhr

 

WIE WIRD GEWÄHLT?

  • ROSA STIMMZETTEL: WAHL DES BÜRGERMEISTERS UND DES GEMEINDERATES*
    Sie wählen den Bürgermeister bzw. die Bürgermeisterin und den Gemeinderat,
    • indem Sie den Namen Ihres Bürgermeisterkandidaten bzw. Ihrer Bürgermeisterkandidatin ankreuzen;
    • indem Sie das Listenzeichen einer Liste ankreuzen, die Ihren Bürgermeisterkandidaten bzw. Ihre Bürgermeisterkandidatin unterstützt.
    • indem Sie maximal 4 Vorzugsstimmen abgeben. Tragen Sie hierfür in das Feld neben dem Listenzeichen, das Sie angekreuzt haben, den Nachnamen oder den Vor- und Nachnamen oder den Übernamen Ihrer Kandidatinnen oder Kandidaten ein.
       
  • GELBER STIMMZETTEL: WAHL DES STADTVIERTELRATES
    Sie wählen den Stadtviertelrat,
    • indem Sie das gewünschte Listenzeichen ankreuzen;
    • indem Sie maximal 4 Vorzugsstimmen abgeben. Tragen Sie hierfür in das Feld neben dem Listenzeichen, das Sie angekreuzt haben, den Nachnamen oder den Vor- und Nachnamen oder den Übernamen Ihrer Kandidatinnen oder Kandidaten ein.
       
  • GRAUER STIMMZETTEL: VERFASSUNGSREFERENDUM
    Die Stimmabgabe für das Verfassungsreferendum erfolgt durch Ankreuzen von JA oder NEIN auf dem Stimmzettel. Zur Abstimmung steht folgender Gegenstand:
    «Stimmen Sie dem Text des Verfassungsgesetzes betreffend "Änderungen der Artikel 56, 57 und 59 der Verfassung zur Reduzierung der Zahl der Parlamentarier" zu, welcher vom Parlament verabschiedet und im Gesetzesanzeiger der Republik Italien Nr. 240 vom 12. Oktober 2019 veröffentlicht worden ist?»       

* Artikel 269 des Kodex der örtlichen Körperschaften der Autonomen Region Trentino-Südtirol
Gemeinden der Provinz Bozen mit mehr als 15.000 Einwohnern -
Wahl des Bürgermeisters und des Gemeinderates
1. In den Gemeinden der Provinz Bozen mit mehr als 15.000 Einwohnern erfolgt die Wahl des Bürgermeisters und des Gemeinderats mit einem einzigen Stimmzettel. Der Stimmzettel enthält den Zu- und Vornamen der Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters, die Listenzeichen der im Sinne des Artikels 239 Absatz 1 verbundenen Listen und neben jedem Listenzeichen das Feld für die Abgabe der Vorzugsstimme für den Gemeinderat.
2. Jeder Wähler wählt einen Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters, indem er mit dem Kopierstift neben einem der Listenzeichen der mit ihm verbundenen Listen ein Zeichen setzt. Er kann weiters vier Vorzugsstimmen für Kandidaten für das Amt eines Gemeinderatsmitglieds abgeben, die in den mit dem ausgewählten Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters verbundenen Listen enthalten sind, indem er deren Zunamen oder, falls erforderlich, deren Zu- und Vornamen in die Zeilen neben dem gewählten Listenzeichen einträgt. Hat der Kandidat zwei Zunamen, so kann der Wähler bei der Abgabe der Vorzugsstimme auch nur einen schreiben. Beide Zunamen und eventuell Geburtsdatum und -ort müssen angegeben werden, wenn Verwechslungen mit anderen Kandidaten möglich sind.
3. Hat der Wähler ein Zeichen sowohl auf ein Listenzeichen als auch auf den Namen des mit der gewählten Liste verbundenen Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters gesetzt, so ist die Stimme gültig. Wurde nur auf den Namen eines Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters ein Zeichen gesetzt, so gilt die Stimme sowohl für den gewählten Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters als auch für die verbundene Liste. Im Falle der Verbindung mit einer Listengruppe werden die nur dem Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters zugewiesenen Stimmen unter sämtlichen Listen der Gruppe im Verhältnis zur Zahl der von jeder Liste erhaltenen gültigen Stimmen aufgeteilt, wobei bei Dezimalstellen über fünfzig auf die nächsthöhere ganze Zahl aufgerundet wird. […]

 

AUSZÄHLUNG DER STIMMEN UND WAHLERGEBNISSE

  • Mit der Auszählung der Stimmen für das Verfassungsreferendum wird am Montag, den 21.09.2020, um 15.00 begonnen.
  • Mit der Auszählung der Stimmen für die Wahl des Bürgermeisters und des Gemeinderates wird am Dienstag, den 22.09.2020, um 09.00 Uhr begonnen.
  • Im Anschluss daran wird mit der Auszählung der Stimmen für die Wahl der Stadtviertelräte begonnen.


Unter folgenden Links können Sie den aktuellen Stand der Stimmauszählung verfolgen. Die Ergebnisse werden in Echtzeit veröffentlicht:

Anlagen:

Artikel teilen:
 
  • Home
  • > Wissenswertes
  • > Verfassungsreferendum und Gemeindewahlen: Informationen für die Wählerinnen und Wähler
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::